Angellexikon


Waggler

Waggler ist spezielle Angelpose, die eine stielförmige Form aufweist und ausschließlich an ihrem unteren Ende an der Schnur befestigt wird. Dadurch verläuft die Angelschnur von der Pose bis zur Rutenspitze unter der Wasseroberfläche. Das erleichtert beim Wind und in der Strömung die Bisserkennung enorm und macht das Angeln noch spannender. (Mehr erfahren)

Waidgerecht

Als waidgerecht wird der fachgerechte Umgang mit gefangenen Fischen bezeichnet, wenn es um deren Zurücksetzung oder Tötung geht. Die wichtigste Voraussetzung – dem Tier darf man dabei keine Qualen bereiten.

Wattwurm

Wattwurm gehört zur Gruppe der Ringelwürmer und kommt an der gesamten Wattenmeer-Küste im Osten des Atlantischen Ozeans. Er lebt im Sand des Watts und wird zwischen 20 bis 40 cm lang und 1 bis 1,5 cm dick. Wattwürmer sind hervorragende Fischköder beim Angeln auf fast alle Meeresfische. Insbesondere beim Nachstellen von Plattfischen und Dorschen sind sie sehr beliebt. Da der Wattwurm leicht vom Haken abgeht, wird er oft in Kombination mit anderen Naturködern angeboten.

Wathose

Wathose gehört zum beliebten Angel-Accessoire vieler Fischer, weil sie das Betreten von schwer erreichbaren Wasserstellen erlaubt, ohne dass man dabei nass werden muss. Ob beim Spinnfischen, Karpfenangeln oder Fliegenfischen die Wathose macht es möglich, besonders interessante und lukrative Angelstellen zu erreichen, die sonst unerreichbar geblieben wären. (Mehr erfahren)

Winkelpicker

Winkelpicker sind spezielle Steckruten mit Längen zwischen 2,8 und 3 Meter. Sie verfügen über 2 bis 3 auswechselbare, sehr sensible und leuchtend gefärbte Rutenspitzen und sind fürs Angeln von scheuen Friedfischen konzipiert. Beim Angeln wird eine Winkelpicker-Rute in einem 120 Grad zum Schnurverlauf aufgestellt. Dadurch und dank den sensiblen Rutenspitzen werden selbst sehr zaghafte Bisse gut sichtbar.  (Mehr erfahren)