Salmo

Hier finden Sie Informationen über die Angelmarke Salmo, ihre Entstehung, Werdegang und die Bestseller-Produkte von Salmo.

Marken-Info

  • Marke: Salmo
  • Gründung: 1991 in Polen
  • Produkte: Kunstköder
  • Firmenname: Salmo Sp. z o.o.
  • Firmensitz: Polen, 11036 Gietrzwałd
  • Homepage: www.salmo.com.pl

Firmengeschichte

Salmo wurde von zwei dyplomierten Ichthyologen Piotr Piskorski und Radosław Zaworski 1991 in Polen gegründet. Zur Zeit der großen politischen und wirtschaftlichen Umbrüche schafften es die beiden leidenschaftlichen Angler und Naturliebhaber in Anbetracht der übermächtigen global agierenden Angelausrüstung-Hersteller in kürzester Zeit ein Unternehmen zu entwickeln, das schon sehr bald für seine Produkte zumindest in Europa bekannt und geschätzt wird. Anteil von Handeingriffen in der Produktionskette von Salmo-Kunstködern beträgt über 70%. Dies ist auch ein Indiz dafür, warum die Wobbler von Salmo so fängig und begehrt sind.

Produktion von Salmo

Auf den ersten Blick sehen die Kunstköder von Salmo relativ einfach und schlicht aus. Dennoch sind alle Wobbler des polnischen Herstellers sehr hochwertig verarbeitet. Inzwischen gibt es nicht nur die klassischen Tauchschaufel-Wobbler sondern auch Jerkbaits in dem Produkt-Assortiment von Salmo. Dabei sind sie überaus vielfältig einsetzbar: Ob Hecht, Barsch, Zander, Rapfen oder Döbel – Salmo bietet fast für jeden heimischen Räuber den passenden Kunstköder an.

Bestseller-Artikel von Salmo

Folgende Angelartikel* gehören zu den Bestsellern des Hauses Salmo:

Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2



Beitrag kommentieren