Angelstuhl: Kauftipps, Test & Vergleich 2017

Worauf Sie beim Kauf eines Angelstuhls genau achten müssen, wird in diesem Artikel ausführlich erklärt. Darüber hinaus stellen wir sechs Angelstühle vor, damit Ihnen die Qual der Wahl ein wenig erleichtert wird.

Sitzkomfort ist alles!

Klappsessel Mantis Chair

Klappsessel Mantis Chair

Das große Sortiment von verschiedenen Angelstühlen bietet für jede Angelart das passende Modell. Dabei sollten Sie folgendes beachten: Der Sitzkomfort spielt vor allem dann eine zunehmend große Rolle, je mehr Zeit Sie am Wasser verbringen wollen. Wenn Sie lange Angelausflüge unternehmen, brauchen Sie ein Produkt, welches mit verstärkter Polsterung ausgestattet ist. Denn sehr bequeme und dick gepolsterte Stühle machen einen langen Aufenthalt am Wasser erst möglich. Weiterhin ist eine Polsterung im Nackenbereich ebenfalls vorteilhaft. Das macht das lange Warten auf einen Biss noch angenehmer, indem Sie sich ein entspanntes Nickerchen zwischendurch gönnen können.

Fürs Ansitzangeln ein Muss

Nicht nur Brandungsangler sondern auch Karpfenangler und all jene, die gerne Grund– und Feederangeln praktizieren, wissen einen bequemen Angelstuhl zu schätzen. Ein idealer Angelstuhl hat extra dicke Polster, die mit einer Thermooberfläche ausgestattet sind. Seine Rückenlehne ist verstellbar und der Sitz sehr breit. Auch das Fußteil lässt sich durch ein Drehen der Standbeine individuell anpassen. Das Gewicht eines Angelstuhls liegt im Durchschnitt zwischen 32 und 6 kg. Hier kommt es darauf an, welches Material Sie wählen und wie dick die Polsterung des Stuhles ist.

Das Material des Stuhles

Jeder Angler kennt sicherlich das Problem, wenn es um den Transport von Angeln und Zubehör geht. Achten Sie daher beim Kauf Ihres Angelstuhls auf sein Gewicht. Gestelle aus Aluminium sind leicht und dennoch robust. Doppelt so schwer, dafür aber standfester sind Stühle aus Stahl. Einige Hersteller fertigen dabei die Armlehnen aus Aluminium an. Das reduziert das Gewicht und Sie können trotzdem bequem sitzen. Die Oberfläche der Stahlrohre ist bei hochwertigen Modellen pulverbeschichtet und so gegen Witterungseinflüsse geschützt. Was Sie bei Stuhl-Auswahl ebenfalls bedenken sollten, ist die maximale Belastbarkeit. Pflegeleicht sind beide Varianten.

Weiterhin werden Sie beim Kauf in den meisten Fällen auf den Begriff Nylon 600 D stoßen. Das ist ein Material, welches sich durch eine hohe Reißfestigkeit auszeichnet und äußerst strapazierfähig ist. Die abschließende Beschichtung aus PVC macht es darüber hinaus wasserdicht. Wer sich auch bei kühlen Temperaturen gerne am Wasser aufhält, sollte sich einen Stuhl kaufen, der zusätzlich mit einem warmen Fleece-Überzug ausgestattet ist.

Sechs Angelstühle im Test

In folgender Tabelle finden Sie einen Vergleich von sechs besten Angelstühlen, die der Markt aktuell anbietet. Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen, Foren und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Raitings-System aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier.

Angelstuhl Angelstuhl von Bo-Camp Klappstuhl von Angel-BergerPreis-Leistung Tipp Relaxdays Faltstuhl Relaxdays Faltstuhl OUTAD Klappstuhl Grand Canyon Hocker
Typ Klappstuhl Klappstuhl Faltstuhl Faltstuhl Klappstuhl Dreibeiner
Aufbaumaß
(L x B x H)
50 x 55 x 90 cm 70 x 85 x 98 cm 51 x 60 x 92 cm 61 x 64,5 x 94 cm 53 x 35 x 67 cm  34 x 34 x 45 cm
Transportmaß 65 x 55 x 7 cm 97 x 16 x 16 cm 96 x 22 cm 93 x 28 x 28 cm 34 x 10 x 11 cm 60 x 9 cm
Gewicht 2 kg 4,9 kg 5,45 kg 3,6 kg 900 g 750 g
Traglast 100 kg 130 kg 120 kg 110 kg 150 kg 100 kg
Bezug Nylon 600 D Nylon 600 D Polyester Polyester Nylon 600 D Polyester
Material Aluminium Stahl Stahl Aluminium Aluminium Stahl
Ausstattung
  • Einklappsicherung
  • abnehmbarer Rückenpolster
  • Getränkehalter
  • Tasche zum Umhängen
  • gepolsterte Armlehnen
  • Getränkehalter
  • integrierter Flaschenöffner
  • Tasche zum Umhängen
  • Rückenpolster
  • Getränkehalter
  • Tragetasche
  • Klettband zum Fixieren
  • Trageriemen
Kundenwertung

Rucksackstühle, Dreibeine und Faltstühle

Auch für Angler, die mit Wobbler oder Fliege unterwegs sind und die meiste Angelzeit auf den Beinen bleiben müssen, gibt es passende Produkte – die sogenannten Rucksackstühle. Sie sind fest mit einem Rucksack verbunden und durch einen Rahmen aus Metall auch sehr stabil. Weiterhin gibt es für mobile Angler die sogenannten Dreibeine. Sie sind entweder aus Stahl oder Aluminium hergestellt, ihr Gewicht liegt zwischen 500 und 700 g. Die Ausstattung des Sitzes der Dreibeine geht vom schlichten Segeltuch bis zum gut gepolsterten Nylon oder Mesh. Ihre Sitzfläche beträgt im Durchschnitt 30 cm und ihr Packmaß hat eine Länge von etwa 35 cm. Man sollte dennoch bedenken, dass sowohl die Rucksackstühle als auch Dreibeine für ein stundenlanges Sitzen am Wasser ungeeignet sind.

Ein wenig komfortabler, dafür aber auch schwerer, sind Faltstühle. Sie werden zusammen mit einer Transporttasche angeboten. Einige Modelle verfügen zusätzlich über eine Fußstütze und Getränkehalter. Auch diese Angelstühle werden mit unterschiedlich dicker Polsterung angeboten. Das Packmaß liegt bei ca. 90 cm. Die Faltstühle können bequem in einer Handtasche über der Schulter getragen werden.

Faltsessel Mantis Chair

Faltsessel Mantis Chair

Mittlerweile gibt es auf dem Markt die sogenannten Falt-Sessel. Obwohl sie auf den ersten Blick sehr fragil anmuten, sind manche davon ausgesprochen stabil und bieten zugleich den höchsten Sitzkomfort bei sehr leichtem Gewicht. Das Faltsessel Mantis Chair zum Beispiel (Abbildung oben) wird in einem kleinen Familien-Unternehmen in den USA produziert und hat einen ausgesprochen guten Ruf. Mehr über dieses Produkt erfahren Sie hier.




Bewertung: 5,00; Bewertungen: 10