Jenzi Baby Trout

Obwohl Jenzi Baby Trout auf den ersten Blick etwas einfältig aussieht, offenbart sich im Einsatz hinter seiner bescheidenen Fassade klare Qualifikation zum Raubfischprofi.

Zielfische

Baby Trout von Jenzi

Baby Trout von Jenzi

Als flachlaufender Wobbler (maximale Tauchtiefe 30 cm) eignet er sich optimal zum Einsatz in den wärmeren Jahreszeiten, wenn allerlei Geziefer in der vergleichbaren Größenordnung durch die Gegend fliegt und die Fischbrut sich im Wasser ausbreitet.

Sehr oft wird der Baby Trout auf Forellen eingesetzt, dabei muss er immer stromabwärts geführt werden, denn die Forellen ihre Beute gewöhnlich mit dem Kopf Richtung Strom aufwärts auflauern.

Dezentes aber gut hörbares Rasseln macht ihn auch für Rapfen attraktiv. Mit einer passenden leichten Rute gibt dieser kleine Wobbler anständige Wurfweiten ab und ist somit auch im Sommer für Rapfen erreichbar.

Jenzi Baby Trout

Jenzi Baby Trout

In Gewässern mit Hechtbeständen müssen natürlich immer die Vorfächer an die Schnur gebunden werden. Dabei soll möglichst sehr filigranes und hochwertiges Material verwendet werden wie z.B. 7 Strand von Drennan. Bei Barsch- und Rapfenangeln empfiehlt sich darüber hinaus der Einsatz des Fluorocarbons als Vorfach, weil diese Räuber als besonders schnurscheu gelten.

Je klarer das Wasser – desto länger soll das Vorfach sein. Ein Minimum von einem Meter ist obligatorisch. Weiterhin soll die Stärke des Fluocarbons der Hauptschnurstärke angepasst werden. Bei einer 0.12 Nanofil wäre z.B. ein 15er Fluorocarbon zu empfehlen.

Richtige Bremseinstellung

Rapfen auf dem Rücken

Rapfen auf dem Rücken

Ganz wichtig ist die Einstellung der Bremse beim Einsatz von Baby Trout, wie auch generell beim Angeln mit kleinen Wobblern. Da die Haken bei diesem Köder sehr dünn und ausgesprochen scharf sind, sollte die Spulenbremse sehr leicht angezogen werden. Dabei braucht man auch keine Angst zu haben, dass die Fische ausschlitzen, denn die Physik der kleinen Haken ist eine ganz andere als die der großen: Wenn ein Räuber einen kleinen Wobbler attackiert, dringen die dünnen filigranen Haken sofort ins Maul des Fisches – sie kleben förmlich an dem Gewebe fest.

Die schwache Bremseinstellung verhindert somit nicht nur das Aufbiegen der kleinen Haken, sondern auch den Schnurbuch. Zugleich ist es ein ganz besonderes Erlebnis einen kapitalen Fisch mit leichter Rute zu drillen, das man nie vergisst!

Technische Daten:

Länge: 42 mm
Gewicht: 4,5 g
Aktion: schimmend / floating
Lauftiefe: ca. 15-30 cm; geschleppt: ca. 35-50 cm
Farben: America Shad, Fire Perch, Minnow, Fire Tiger, Brown Trout, Perch, Pike, Rainbow Trout, Yellow Shiner
Bewertung: 4,71; Bewertungen: 7



Beitrag kommentieren