Bologneseruten im Test (zwischen 50 und 100 €)

Bologneseruten sind das Nonplusultra beim Friedfisch-Angleln im fließenden Wasser. Hier erklären wir, auf welche Kriterien Sie beim Kauf einer Bologneserute achten müssen.

Einsatzgebiet der Bologneseruten

Angeln

Angeln

Bologneseruten sind genauso wie die mit ihnen verwandten Stippruten fürs Friedfischangeln konzipiert. Während Stippruten ohne Laufringe und ohne Angelrollen auskommen und dadurch fürs Angeln kleiner Weißfische ausgelegt sind, kann man mit Bologneseruten auch größere Kaliber ans Land ziehen. Dafür besitzen sie Schnurlaufringe und einen Rollenhaltern zum Befestigung der Angelrolle, sodass beim Haken großer Fische Schnur freigegeben werden kann.

Am häufigsten werden Boloruten in den großen Flüssen und breiten Kanälen eingesetzt, wenn man seinen Köder weit in der Strömung anbieten möchte und dabei die gesamte Montage samt Pose unter Kontrolle behalten will. Um das zu bewerkstelligen braucht man eine Feststellpose, die selbst noch in großen Tiefen mit einer Bologneserute kontrolliert geführt werden kann. So gesehen schließt die Bolo die Lücke zwischen leichten Stippruten, die zwar lang aber für große Fische ungeeignet sind (weil sie keine Schnur freigeben können) und den Matchruten, die zwar robust dafür aber nur mit Laufposen effektiv zu gebrauchen sind.

Kaufkriterien einer Bologneserute

Eine hochwertige Bologneserute hat eine Spitzen-Aktion und ein „hartes“ Rückgrad. Dies ist auch zwingend erforderlich, da Bologneseruten verglichen mit anderen Ruten sehr lang sind. Wären sie weich und wabbelig, würden sie sich beim Auswerfen oder im Drill zu einem Kreis biegen und nicht zu gebrauchen sein. Darüber hinaus lässt sich ein Anschlag auf langer Distanz nur mit einem steifen Modell präziser setzen.

Weiterhin sollte eine Bologneserute aus hochwertigen Materialien verarbeitet sein, damit das Gewicht der Rute niedrig gehalten werden kann. Angelt man mit schweren Boloruten – egal ob im Stand oder beim Waten – werden die Arme stark belastet und man ermüdet viel schneller als gedacht. Während für Einsteiger Bologneseruten aus Carbon-Glas-Gemisch zu empfehlen sind, sollten fortgeschrittene Angler lieber zu Ruten aus Kohlefaser greifen, die noch leichter und steifer sind.

Achten Sie beim Kauf einer Bolgneserute auf jeden Fall auch auf den Griff, der idealerweise schlank und ein Rough-Grip Griff sein sollte. Damit lässt sich die Rute auf jeden Fall besser hantieren als mit einem Kuststoff- oder Korkgriff. Nicht zuletzt sollte die Laufringe bei einen guten Bolorute weit abstehend sein. Spätestens beim Regen werden Sie kurz abstehende Ringe verfluchen, an denen die Sehne permanent kleben bleibt.

Sechs Bologneseruten im Vergleich

Auf dem Markt wimmelt es nur so von Bologneseruten in allen Preisklassen. Dennoch muss eine gute Bolorute nicht zwingend teuer sein. Selbst unter hundert Euro gibt es sehr gut verarbeitete Geräte. Einige davon präsentieren wir Ihnen in folgender Vergleichstabelle. Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen, Foren und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Raitings-System aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier.

Bologneseruten Van Den Eynde Robinson SX 4 Energo Black Spider 4m
Preis-Leistung Tipp
Daiwa Crossfire Bolo 6m Van Den Eynde Robinson SX 5 DAM Backbone BOLO Mitchell Universe 700 Bolo
Material Karbon Karbon Karbon Karbon Karbon Karbon
Länge 4 m 4m 6m 5m 6m 7m
Gewicht 148 g 350g 400g 200g 525g 697g
Wurfgewicht 10 – 20 g 5 – 20g 5 – 10g 10 – 20g 5 – 25g 5 – 10g
Teile 4 5 7 5 6 7
Ringe 8 6 8 8 7 9
Transportlänge 1,38 m 1,26 m 1,26 m 1,40 m 110 cm 1,28 m
Kundenwertung

Angeln mit Bologneseruten

Bologneseruten sind meist fünf bis acht Meter lang und werden hauptsächlich in langsam fließenden Gewässern eingesetzt, zum Beispiel in größeren Flüssen oder Kanälen. Hier spielen sie ihre Vorteile beim Friedfischangeln voll und ganz aus. Mit einer Bologneserute zu angeln bedeutet Posenangeln. Dank der Länge der Rute kann die Pose sehr gut in der Strömung gehalten werden und durch die Schnurfreigabe kontrolliert abtreiben. Folgend präsentieren wir eine typische Boloruten-Montage, die Sie z.B. an der Elbe oder am Rhein zum Weißfischangeln flexibel einsetzen können.

Bologneseruten-Montage

Bologneseruten-Montage

In einem anderen Beitrag finden Sie weitere ausführliche Informationen zum Aufbau einer Bologneser-Montage.




Bewertung: 5,00; Bewertungen: 7