DAM Effzett Shad

Beim Efzett Shad fällt auf, dass er einen großen Schwanzteller und einen Einschnitt an der Schwanzwurzel aufweist. Beide Eigenschaften verleihen dem Köder eine gute Beweglichkeit, die bereits beim leichten Zug zur Geltung kommt.

Korpulent aber flexibel

Während das kleinste Modell von Effzett Shad gut fürs Dropshotting geeignet ist, sollte man die größeren Modelle (90, 110 und 150 mm Länge) auf jeden Fall jiggen. Dank seinem relativ voluminösen Körper verdrängt dieser Gummi-Köder viel Wasser, das beim Einholen auf seinen Schwanz prallt und diesen ordentlich zum Wedeln bringt.

DAM Effzett Shad

DAM Effzett Shad

DAM Effzett Shad

DAM Effzett Shad

Bemerkenswert ist, dass Effzett Shad beim Zug nicht nur mit dem Schwanzteller sondern auch mit der Schwanzwurzel wedelt. Ein besonderer Einschnitt in seinem Giummikörper macht es möglich. Dadurch hebt sich der Köder in seinem Bewegungsablauf etwas von der Masse ab und könnte den einen oder anderen Raubfisch, der 08/15 Gummis nicht mehr wahrnehmen will, doch noch überraschen.

Zielfische

Während das kleinste Effzett Shad in 70 mm Länge fürs Dropshotting (also Barschangeln) gut geeignet ist und sich auch an einen Offzett-Haken problemlos aufziehen lässt, passen 90 und 110 mm Modelle optimal ins Beuteschema der Zander. Das größte Exemplar in 150 mm Länge wäre wiederum als klassischer Hechtköder einzustufen.

DAM Effzett Shad

DAM Effzett Shad

Grundsätzlich sind Effzett Shads vom Konzept her ausbalanciert und lassen sich unter Wasser jiggen und faulenzen gleichermaßen. Das bedeutet wiederum, dass sie beim Angeln sowohl als Sucher von aktiven Räubern wie auch als Verführer von argwöhnischen Fischen eingesetzt werden können.

Hier können Sie Effzett Shad kaufen*

Bewertung: 4,67; Bewertungen: 3



Beitrag kommentieren