Doiyo Ishi Test

Doiyo Ishi fängt gut, aber meistens nur im Frühjahr und nur Hechte.

Ein Wobbler wie ein Stein

Ishi übersetzt aus dem japanischen bedeutet „Stein“. So mutet dieser Wobbler mit seiner runden kugeligen Form tatsächlich wie ein Stein an. Dieselbe runde Form verleiht ihm jedoch gute Flugeigenschaft. Darüber hinaus begünstigen die in seinem Innern eingebauten Rasseln die Beschleunigung beim Auswurf zusätzlich.

Doiyo Ishi 50 SBL

Doiyo Ishi 50 SBL

Doiyo Ishi stammt aus dem Haus des deutschen Angelgeräte-Herstellers „Sänger“ und hat eine Lauftiefe von 0,5 m. Somit ist es ein perfekter Köder für den Frühling, wenn sich die Räuber nach dem Ablaichen in den flacheren Wasserbereichen aufhalten und wegen der Erschöpfung und dem Hunger am besten auf laute und auffällige Köder reagieren.

Konstruktion und Führung von Doiyo Ishi

Der Ishi ist ein klassischer Crank, was bedeutet, dass er beim Fischen gleichmäßig eingekurbelt werden kann. Viel Improvisation ist dabei gar nicht notwendig – durch den ausbalancierten Körperbau läuft er auch bei monotonem Einholen verführerisch genug.

Doiyo Ishi 65 SBL

Doiyo Ishi 65 SBL

Das beste Modell für die meisten unserer Gewässer ist der Ishi 50. Sein großer Bruder – Ishi 65 ist schlicht zu voluminös und wirkt durch die markanten Rasselgeräusche auf die kleinen bis mittelgroßen Hechte eher abschreckend. Wenn dennoch kapitale Räuber in einem Gewässer häufig anzutreffen sind (wie z.B. in Bodden), dann sollte man natürlich auch einen Versuch mit dem Ishi 65 nicht auslassen.

Doiyo Ishi 50 SB

Doiyo Ishi 50 SB

Verfügbare Modelle und technische Details:

Modell Länge Gewicht Tauchtiefe
Doiyo Ishi 50 5 cm 11 g 0 – 0,5 m
Doiyo Ishi 65 6,5 cm 16 g 0 – 0,5 m

Hier können Sie Doiyo Ishi kaufen*

Umfrage: Ködergröße beim Hechtangeln

Nehmen Sie an unserer Umfrage nach der fängigsten Ködergröße beim Hechtangeln teil und erfahren Sie wie andere unsere Leser abgestimmt haben:

Welche Ködergröße bevorzugen Sie beim Hechtangeln?
Bewertung: 4,73; Bewertungen: 11