Drop Shot Ruten: Kauftipps, Test & Vergleich 2017

Um mit der Drop Shot Angel-Methode erfolgreich angeln zu können, braucht man nicht nur spezielle Köder sondern auch passendes Geschirr. Hier erklären wir, was Sie beim Kauf von Drop Shot Ruten beachten müssen.

Worauf kommt es bei einer guten Drop Shot Rute an?

Drop Shot Rute

Drop Shot Rute

Immer mehr Angelausrüstung-Hersteller erschließen das Potenzial des Drop Shot Rigs und nehmen ganze Drop Shot Programme in ihr Assortiment. Während eine Drop Shot Rolle auch eine gewöhnliche Stationär- oder auch Baitcasting-Rolle sein kann, ist es bei den Drop Shot Ruten ganz anders. Hier braucht der Angler ein sehr spezielles Gerät, das eine weiche Spitze und einen harten Blank zugleich aufweisen muss.

Da ein Drop Shot Köder durch die ganz feinen Zupfern mit der Rutenspitze zum Spielen animiert wird, ist es fast schon unumgänglich, dass eine Drop Shot Rute über eine sehr sensible Spitze verfügen muss. Diese Sensibilität bringt sowohl bei der Köderführung, als auch bei der Bisserkennung wesentliche Vorteile. Zugleich haben alle hochwertigen Drop Shot Ruten ein extrem kräftiges Rückgrat, das vor allem für den Anschlag und den Drill unumgänglich ist.

Drop Shot Ruten zum Ufer- und Boots-Angeln

Drop Shot Ruten kann man grob in zwei Bereiche unterteilen: Lange Ruten bis zu 3 Metern für die Uferangelei und kurze Ruten fürs Boots- bzw. Vertikal-Angeln. Die Ruten für das Dropshotting vom Ufer sollten etwas länger ausfallen – in der Regel zwischen 2,4 und 2,7 Meter. Dadurch ist es möglich auch bei der Köderführung auf Distanz einen großen Winkel zu behalten, sodass der Köder auch wirklich vom Grund absteht und sein Spiel entfalten kann.

Die Bootsruten fürs Drop Shot Angeln sind wesentlich kürzer – ca. 1,8 bis 2,1 Meter. Da beim Bootsangeln vertikal gefischt wird, wird der Köder hierbei nicht auf Distanz sondern in unmittelbarer Nähe des Bootes oder gar unter dem Boot angeboten. Dies garantiert automatisch den optimalen Winkel und begünstigt natürlich das Köderspiel signifikant.

Welche Aktion soll eine Drop Shot Rute haben?

Weiche Spitze und ein starkes Rückgrat sind für die typische Führung des Köders beim Drop Shot Angeln von essentieller Bedeutung. Während das hohe Rückgrat auch großen Fischen im Drill Paroli bieten kann, macht die weiche Spitze es möglich, dass der Drill überhaupt zustande kommt, indem der Räuber durch ein lebhaftes Köderspiel verführt wird.

Drop Shot Rutenaktion

Drop Shot Rutenaktion

Aus diesem Grund soll eine gute Drop Shot Rute über die sogenannte schnelle Rutenaktion verfügen. Das bedeutet, dass die Rutenspitze beweglich, der aber Blank hart und belastbar ist. Bei einigen Drop Shot Ruten werden die Rutenspitzen zusätzlich in Signalfarben eingefärbt, um eine bessere Bisserkennung zu ermöglichen.

Sechs Drop Shot Ruten im Vergleich

In folgender Tabelle finden Sie einen Vergleich von sechs besten Drop Shot Ruten, die der Markt aktuell anbietet. Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen, Foren und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Raitings-System aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier. Alle Ruten kosten zwischen 80 und 130 Euro und repräsentieren somit das mittlere Preissegment, das nicht nur für Hobby-Angler optimal geeignet ist.

Drop Shot Ruten WFT Penzill Black SpearPreis-Leistung Tipp Balzer Matze Koch Drop Shot Savage Gear Dropshot Daiwa Dropshot Feelin Jackson Direct DropShot Horizone Control Drop Shot
Wurfgewicht 5 – 45g 3 – 28g 5 – 18g 10 – 25g 5 – 37g 2 – 25g
Länge 2,70m 2,65m 2,33 m 2,4m 2,45m 1,95m
Teile 2-teilig 2-teilig 2-teilig 2-teilig 2-teilig 2-teilig
Transportlänge 1,40m 1,37m 1,2m 1,26m 1,27m 1,05m
Aktion Spitzenaktion Spitzenaktion Spitzenaktion Spitzenaktion Spitzenaktion Spitzenaktion
Geeignet zum Uferangeln Uferangeln Uferangeln Uferangeln Uferangeln Bootsangeln
Kundenwertung

Angeln mit Drop Shot Montage

Drop Shot Angeln bedeutet filigranes und feinfühliges Angeln. Mit einer Drop Shot Montage lassen sich Gummiköder buchstäblich schwerelos präsentieren, was gerade an schwierigen Tagen und auch im Winter ein entscheidender Erfolgsfaktor sein kann. Der Köder wird an einer Drop Shot Montage an einer Stelle stehen gelassen und zugleich mit viel Leben eingehaucht, in dem man ihn leicht mit der Rutenspitze wackeln lässt. Das macht die Drop Shot Montage zu einer überdurchschnittlich fängigen Angelmethode vor allem beim Nachstellen von Barschen und Zandern. In folgender Abbildung sehen Sie, wie eine typische Drop Shot Montage aufgebaut ist – mehr dazu erfahren Sie hier.

Drop Shot Montage

Drop Shot Montage

Das Dropshotting gehört zu einer sehr kreativen und vielseitigen Fischerei, da man Drop Shot Montagen mit verschiedensten Ködern bestücken kann. Ob Creature-Baits, No Action Shads oder Krebs-Imitate: Der Fantasie sind beim Drop Shot Angeln keine Grenzen gesetzt. Selbst ganz normale kleine Gummifische lassen sich an Drop Shot Montagen erfolgreich präsentieren.

Bewertung: 5,00; Bewertungen: 3