Feueranzünder selber machen

Ob Lagerfeuer, Kaminfeuer oder eben Grillfeuer – mit diesem selbstgemachten Anzünder entfachen Sie jedes Feuer in Sekunden.

Selbst nach einem Regen, wenn das Brennholz nass ist, werden Sie keine Schwierigkeiten haben mit diesem Anzünder das Lagefeuer zu entfachen. Alles was  Sie dabei brauchen ist eine Rolle Toilettenpapier und Kerzenreste oder eben Teelichte.

Schritt 1: Was wird benötigt?

1 x Toilettenpapierrolle
1 x Kerzenreste oder gewöhnliche Teelichter

Benötigte Materialien

Benötigte Materialien

Schritt 2: Kerzenreste schmelzen

Schmelzen Sie die Kerzenreste, indem Sie diese in einen Behälter tun, den Sie anschließend für einige Zeit in ein heißes Wasserbad stellen:

Kerzenreste schmelzen

Kerzenreste schmelzen

Schritt 3: Toilettenpapierolle mit Wachs tränken

Tun Sie die Toilettenpapierrolle in den Behälter hinein und lassen Sie es solange drin, bis die Rolle das Wachs eingesaugt hat (was allerdings sehr schnell vonstatten geht):

Toilettenpapierolle mit Wachs tränken

Toilettenpapierolle mit Wachs tränken

Schritt 4: Wachs wird komplett eingesaugt

Am Ende soll kein flüssiges Wachs mehr im Behälter übrig bleiben:

Wachs wird komplett eingesaugt

Wachs wird komplett eingesaugt

Schritt 5: Vor dem Anzünden kurz anreißen

Vor dem Anzünden kann das Papier etwas angerissen werden (ist aber nicht zwingend):

Vor dem Anzünden kurz anreißen

Vor dem Anzünden kurz anreißen

Schritt 6: Der Feueranzünder ist fertig

Dieser Feueranzünder entfacht in erster Sekunde und brennt bis zu einer Stunde lang!

Feueranzünder selber machen

Feueranzünder selber machen

Bewertung: 4,73; Bewertungen: 11



Beitrag kommentieren