Fischadler beim Jagen

Sehen Sie in diesem Video was passiert, wenn Fischadler einen zu großen Fisch attackiert und selbst im Wasser landet.

Fischadler sind weltweit verbreitet und gehören zu den Greifvögeln, die sich fast ausschließlich von Fischen ernähren. Sie erreichen im Schnitt eine Körperlänge von 50 bis 65 cm und haben dabei eine Flügelspannweite von 1.25 bis maximal 1.75 Metern. Fischadler-Weibchen sind in der Regel sichtbar großer und um einiges schwerer als die Männchen.

Es gibt zahlreiche Legenden, in denen Angler von Fischadlern berichten, die sich bei der Jagd verschätzen und einen zu großen Fisch attackieren. Dabei bleiben ihre Klauen aufgrund der stark gebogenen Form im Fleisch des Fisches stecken, woraufhin die Vögel ertrinken, weil der Fisch instinktiv in die Tiefe flüchtet und sie mit sich reißt. Auch wenn so ein Fall in Anbetracht folgendes Videos als überaus möglich erachtet werden kann, gibt es bisher keine Video-Aufnahmen solcher Vorkommnisse.

Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1



Beitrag kommentieren