Fische in der Spree

Welche Fische kommen in der Spree vor und wie groß sind ihre Populationen? Hier finden Sie die Antworen.

Längster deutscher Fluss dritter Ordnung

Spree ist ein 400 Kilometer langer linker Nebenfluss der Havel, der durch Berlin, Brandenburg und Sachsen fließt und eine überaus reichhaltige Fischfauna beherbergt. Dazu gehören neben den typischen einheimischen Arten wie Barsch, Blei, Rotauge und Hecht auch die aus Asien stammenden und durch Fischzüchter importierten Spezies wie Goldfisch und Giebel. Diese sind wahrscheinlich durch die Überschwemmungen „aus Versehen“ in den Fluss gelangt und haben sich an das Leben im nährstoffreichem Wasser der Spree hervorragend angepasst, sodass sie inzwischen eine ernst zu nehmende Konkurrenz zu einigen einheimischen Arten bilden.

Ukelei, gefangen in der Spree

Ukelei, gefangen in der Spree

Neben der natürlich vorkommenden Fischfauna, die durch zunehmend bessere Wasserqualität der Spree weiterhin gedeiht, werden in den Fluss durch die gezielten Maßnahmen der Fischereibehörden Jungfische bestimmter Arten ausgesetzt. Dazu gehört zum Beispiel der europäische Aal, der nach dem Schlüpfen im Atlantik seinem Instinkt folgend die Flüsse hinauf schwimmt und in der Spree keine Chance hätte, die verbauten meterhohen Wehre zu überwinden.

Fischarten in der Spree

In folgender Tabelle finden Sie alle in der Spree vorkommenden Fischarten, sortiert nach ihrer Populationsgröße. Es ist anzunehmen, dass bei einer weiteren nachhaltigen und langfristigen Verbesserung der Wasserqualität einige Aren in der Spree, die sich im trüben und nährstoffreichen Wasser am wohlsten fühlen (z.B. Barsch, Blei, Wels und Zander) zurückgehen, und andere Spezies wiederum, die klares Wasser bevorzugen (z.B. Hecht, Döbel, Quappe und Rapfen), sich vermehren.

  1. Barsch
  2. Plötze
  3. Rotfeder
  4. Aal
  5. Aland
  6. Brasse
  7. Hecht
  8. Ukelei
  9. Giebel
  10. Kaulbarsch
  11. Gründling
  12. Zwergstichling
  13. Schleie
  14. Hasel
  15. Güster
  16. Zander
  17. Bitterling
  18. Karpfen
  19. Döbel
  20. Rapfen
  21. Wels
  22. Moderliesche
  23. Quappe
  24. Goldfisch
  25. Karausche

Fischlexika und -Atlanten

Falls Sie sich für die faszinierende Tierfauna unserer Meere, Seen oder Flüsse interessieren, empfehlen wir Ihnen folgende Bücher*, die neben herausragenden Fotos und detailgetreuen Zeichnungen auch spannende Informationen über die einzelnen Fisch- und Tier-Arten anbieten:
  1. Farbatlas der Angelfische
  2. Gefährliche Meeresfische
  3. Was lebt im Mittelmeer?
  4. Süßwasserfische Europas
  5. Fische Krebse Muscheln
  6. Das grüne Universum
Bewertung: 5,00; Bewertungen: 3



Beitrag kommentieren