Forellen-Attacke auf Blinker

Dass die Raubfische bei einer Attacke häufig mal daneben greifen, ist im folgenden Video deutlich zu sehen.

Bei weiten nicht jeder Versuch sich einen Fisch zu schnappen ist bei den Raubfischen vom Erfolg gekrönt. Deshalb haben es die Räuber insbesondere auf kranke und angeschlagene Fische abgesehen, die Ihnen scheinbar leichtere Beute suggerieren. Aus diesem Grund sind Blinker mit ihren langsam taumelnden Bewegungen besonders fängig und zwar unter nahezu allen Raubfischarten.

Ein stark nach links-recht oder oben-unten ausladender Blinker* übt auf jeden Räuber eine Signalwirkung aus. Doch selbst bei Blinkern greifen die Fische häufig mal daneben. Im folgenden Video sind solche Fehlgriffe dank hochwertigen Unterwasser-Aufnahmen sehr gut zu sehen:

Für Angler bedeutet es: nach einem gesichteten Fehlgriff den Fisch durch etwas schnellere Köderführung und dadurch bedingte Panik-Simulation zu dem nächsten Angriff zu provozieren.

Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2



Beitrag kommentieren