Fox Rage Fork Tail Test

Beim Test überzeugte Fork Tail Shad vor allem durch seine Elastizität, die ihm attraktives Spiel beschert, und gute Farbmuster.

Klassischer No Action Shad

Dieser Gummiköder hat die wichtigste Eigenschaft eines No Action Shads – nach dem Aufschlag auf den Grund oder beim Zupfen schwingt er nicht mit dem ganzen Körper nach, sondern vibriert lediglich mit seinem Schwanz. Hält man ihn z.B. in der Hand und bewegt leicht, so zittert er noch sekundenlang mit seinem Schwänzchen nach.

Fox Range Forktail

Fox Range Forktail

Dies macht ihn wirksam an Tagen, wenn die Räuber träge sind – z.B. im Hochsommer oder im Winter. Auch in „verblinkerten“ Gewässern, wo Raubfische keine Köder mehr sehen können, die stark mit dem Schwanz wedeln, ist er manchmal die letzte Rettung. Darüber hinaus ist Forktail-Shad mit echtem Fischöl getränkt. Das bedeutet zusätzlichen Reiz für die Räuber. Gerade Zander reagieren sehr sensibel auf Gerüche.

Im Einsatz

Die kleinen Modelle des Fork Tail Shads kann man erfolgreich beim Drop-Shot einsetzen. Ob vom Boot, von der Brücke oder vom Ufer – es findet sich fast immer ein Räuber, der den täuschend echten Zuckungen dieses Shads nicht widerstehen kann.

Hecht, gefangen auf Fox Rage Forktail

Hecht, gefangen auf Fox Rage Forktail

Mit größeren ForkTail-Modellen kann effektiv gejiggt werden. Da dieser Köder keinen Schwanzteller hat und deshalb kaum Wasserwiderstand erzeugt, muss er entsprechend mit einem kleineren Gewicht bestückt werden als es bei gewöhnlichen Action Shads der Fall ist. Zielfische beim Fork-Tail Shad sind vor allem Zander und Barsche. Hechte mögen ihn auch, vor allem aber seine größeren Modelle.

Führungstechnik für Fox Rage Fork Tail

Führungstechnik für Fox Rage Fork Tail

Mehr zum Thema „Angeln mit No-Action Shads“ erfahren Sie hier.

Ohne Stinger geht nichts

Ein Stinger gehört bei No-Action Shads ab 13 cm Länge immer dazu. Da diese Köder meist mit kurzen Jigköpfen bestückt werden, ist ein Stinger obligatorisch. Sonst muss man akzeptieren, dass nur Kopfbisse bei einem No-Action Shad zum Fang führen würden, was fast ausschließlich nur bei Hechten der Fall ist. Zander hingegen sind bei weitem nicht so aggressiv wie Hechte und packen den Köder schon mal bloß am Schwanz, um zu sehen was passiert.

Fork Tail Shad kaufen*

Umfrage: Ködergröße beim Zanderangeln

Nehmen Sie an unserer Umfrage nach der fängigsten Ködergröße beim Zanderangeln teil und erfahren Sie wie andere unsere Leser abgestimmt haben:

Welche Ködergröße bevorzugen Sie beim Zanderangeln?
    Bewertung: 5,00; Bewertungen: 5



    Beitrag kommentieren