Friedfisch-Rollen: Kauftipps Test & Vergleich 2017

Eine gute Friedfischrolle ist diejenige, die mit der Friedfischrute perfekt harmoniert. In diesem Ratgeber erklären wir die wichtigsten Unterschiede verschiedener Friedfischrollen und geben Kaufempfehlungen.

Friedfischrolle je nach Angelrute und -Methode

Friedfisch-Angeln

Friedfisch-Angeln

Angler, die das Friedfischangeln mit Leib und Seele betreiben, wissen ganz genau, wie wichtig die Wahl der richtigen Friedfischrolle ist. Denn die sehr scheuen Friedfische kann man nur dann erfolgreich beangeln, wenn die komplette Angelausrüstung perfekt aufeinander abgestimmt ist. Grundsätzlich gibt es vier wichtigsten Friedfisch-Angelmethoden, die jeweils eine spezielle Angelrute und -Rolle benötigen: Matchangeln, Bolognese-Angeln und Feeder-Angeln. Weiter unten erläutern wir die Eigenschaften der jeweiligen Angelrollen, die für den optimalen Einsatz einer der erwähnten Angelmethoden bestimmt sind.

Friedfischrolle fürs Matchangeln

Da es beim Matchangeln (auf Wettfischen genannt) darum geht, in kürzester Zeit möglichst viele kleine Weißfische wie z.B. Rotfedern, Rotaugen, Nasen oder Aalande  zu fangen, wird die gesamte Ausrüstung fürs Matchangeln sehr filigran gehalten. So greift man beim Wettfischen nicht nur zu sehr leichten und schlanken Ruten sondern auch zu sehr dünnen Schnüren. Aus diesem Grund sollte bei der Wahl der richtigen Angelrolle zum Matchangeln darauf geachtet werden, dass sie eine kleine und flache Spule hat. Denn die dünnen Friedfischschnüre würden die Spule sonst nicht füllen. Das Ergebnis wäre eine enorm verminderte Wurfweite. Optimale Größe der Friedfischrollen zum Matchangeln beträgt 2000-3000. In einem anderen Artikel finden Sie weitere Informationen zum Thema Matchangeln.

Friedfischrolle fürs Bolognese-Angeln

Wie der Name bereits vermuten lässt, stammt die Bolognese-Angelmethode aus Italien. Anfangs fürs Forellenfischen konzipiert, fand sie schnell ihre Anhänger auch bei eingefleischten Friedfischanglern. Am häufigsten werden Boloruten in großen Flüssen eingesetzt, wenn der Köder weit in der Strömung angeboten werden soll und man die Kontrolle über gesamte Montage nicht verlieren will. Um das zu bewerkstelligen, braucht man nicht nur eine sehr lange Rute sondern auch eine Friedfisch-Rolle mit hoher Übersetzung. Sonst würde es einfach zu lange dauern, die Montage wieder einzuholen, wenn man den Köder auszutauschen oder neu positionieren will. Optimale Größe der Friedfischrollen zum Bologneseangeln beträgt 3000-4000. In einem anderen Artikel finden Sie weitere Informationen zum Thema Angeln mit Bologneserute.

Friedfischrolle fürs Feeder-Angeln

Beim Feeder-Angeln wird direkt auf dem Grund eines Gewässers mit Futterkörben gefischt. Dabei stopft man Fischfutter in den Korb, das eine spezielle Konsistenz besitzen muss, um im Wasser aufzuweichen und sich mit der Strömung oder durch Wellengang zu verteilen. Die Fische wittern die Nahrung und schwimmen auf den Korb zu. Meistens wird der Futterkorb sehr weit auf die Unterwasser-Plateaus ausgeworfen, wo sich die großen und vorsichtigen Karpfen und Brassen aufhalten. Aus diesem Grund sollten die Friedfischrollen fürs Feederangeln recht große aber dennoch flache Spulen haben. Sie erinnern fast an Brandungsrollen. Diese gewaltigen Spulen auf einer Friedfischrolle haben den Vorteil, dass damit extreme Weiten von über 80 Meter erreicht werden können.

Sechs Friedfisch-Rollen im Test

Auf dem Markt wimmelt es nur so von Friedfischrollen in allen Preisklassen. Für ein hochwertige Friedfischrolle kann man ohne Weiteres mehrere hundert Euro ausgeben. Dennoch muss eine gute Angelrolle nicht zwingend teuer sein. Auch unter hundert Euro gibt es sehr gut verarbeitete Geräte. In folgender Tabelle finden Sie einen Vergleich von sechs besten Friedfischrollen, die der Markt aktuell anbietet.

Friedfisch-Rollen Shimano Exage 2500 FDPreis-Leistung Tipp DAM Quick Camaro 630 FD Penn Spinfisher 950 Ssm Spro RedArc Tuff Body Quantum Smoke Spinning SL25SPTiA Daiwa Lexa 2500
Gewicht 250 g 289 g 975 g 275 g 219 g 280 g
Übersetzung 5.0:1 5.1:1 4.2:1 5.2:1 5.2:1 6.0:1
Schnureinzug 73 cm 75 cm 95 cm 77 cm 72 cm 89 cm
Kugel-/Walzlager 4+1 6 5+1 5+1 11 4
Bremssystem Frontbremse Frontbremse Frontbremse Frontbremse Frontbremse Frontbremse
Schnurfassung 0,20 – 240 mm/m 0.25 – 220 mm/m 0.48 – 411 mm/m 0.28 – 100 mm/m 0.20 – 140 mm/m 0.25 – 190 mm/m
Angelmethode Matchangeln Matchangeln Feeder-Angeln, Bolognese-Angeln Feeder-Angeln, Bolognese-Angeln Matchangeln Bolognese-Angeln
Kundenwertung

Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen, Foren und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Raitings-System aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier.

Schlaufenmontage fürs Feederangeln

Wenn Sie das Feederangeln erfolgreich betreiben wollen, kommen Sie an einer Schlaufen-Montage nicht vorbei. Denn sie gehört zu der wirksamsten Methode das Feederangeln verhedderungsfrei auszuüben. In folgender Abbildung sehen Sie, wie eine Schlaufen-Montage aufgebaut ist. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, klicken Sie hier.

Schlaufen-Montage

Schlaufen-Montage

Neben den oben beschrieben Friedfischrollen, gibt es seit geraumer Zeit auch die sogenannten Freilaufrollen. Damit kann der Angler auf vehemente Fluchtversuche der Fische mit nur einer Fingerbewegung wunderbar reagieren. Im nächsten Ratgeber geht es um die Wahl der richtigen Freilaufrolle.

Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2