Jigkopf Größen Tabelle

So wie es viele verschiedene Köder-Größen gibt, gibt es auch diverse Jig-Größen. Um im Jigkopf-Wirrwarr durchzublicken, braucht man ein einheitliches Maßen-System.

Welche Jigkopf-Größen gibt es?

VMC, Owner, Gamakatsu, Lunker City, Keitech – das sind nur Paar Beispiele der bekannten Angelausrüstungshersteller, die unter anderem Jigköpfe produzieren. Jeder von ihnen entwickelte sein eigenes Hakenmaß-System.

Dennoch hat sich mit der Zeit eine annähernd stabile Größenstruktur herauskristallisiert, die von allen Herstellern mit mehr oder weniger moderaten Abweichungen vertreten wird. Eine beachtliche Rolle in der Standardisierung der Jig-Größen hat der französische Hersteller VMC gespielt. Sein berühmter Barbarian-Jig gilt als der europäische Standard (Eng.: „European Style Jighook“).

Beispiel für Jigkopf-Größen

Folgende Grafik zeigt ein Beispiel von Jighaken-Größen und -Längen der von VMC produzierten Jig-Serie „Barbarian“. Dadurch sollte veranschaulicht werden, dass die Klassifikation der Jig-Größen keineswegs den tatsächlichen Jig-Längen entspricht. Solch eine Maß-Struktur dient sowohl bei VMC, als auch bei jedem anderen Hersteller, vor allem der Produkt-Klassifikation:

Jigkopf Größen Tabelle. Beispiel von VMC

Jigkopf Größen Tabelle. Beispiel von VMC

Welche Jigköpfe passen zu welchen Gummis?

Bei Bestückung von Gummiködern mit Jigköpfen gilt folgende Faustregel: bei Gummifischen* muss der Jighaken im ersten Körperdrittel bis maximal in der Mitte raus, bei den Twistern – in der zweiten Körperhälfte.

Folgende Tabelle ordnet Gummiköder-Größen zu den am besten passenden Jigkopf-Größen. Diese Vorgaben dienen nur als Orientierungshilfe, denn es gibt beim Jiggen immer wieder Situationen, in denen ganz individuelle Lösungen benötigt werden, die aber im Endeffekt über einen Fang entscheiden können.

A B C D E F G H I K L
Jigkopf-Größe 4 2 1 1/0 2/0 3/0 4/0 5/0 6/0 8/0 10/0
Köder-Größe (cm) 3-4 5-6 6-7 7-8 8-9 9-11 11-13 13-14 15-17 17-20 ab 20

Die Buchstaben in der ersten Tabellen-Zeile geben alternative Jiggrößen-Klassifikation, die von Profi-Blinker eingeführt wurde und manchmal auch von anderen Herstellern angewendet wird.

Zum Schluss sei noch folgendes gesagt: Man darf nicht vergessen, dass ein Jigkopf neben der reinen Größe bzw. Länge noch andere Parameter hat, die ihn für bestimmte Gummiköder optimal passend machen. Die wichtigsten davon sind: Höhe Hakenbogen, Höhe bis Öhr, Länge Öhr bis Hakenspitze. Mehr dazu bei den Jigkopf-Arten.

Ein breites Angebot an Gummifischen und Jigköpfen* finden Sie bei Amazon.

Jiggen oder Faulenzen?

Nehmen Sie an unserer großen Umfrage teil und erfahren Sie, welche der beiden Methoden – Jiggen oder Faulenzen – von den meisten unseren Lesern bevorzugt wird.

Welche Methode bevorzugen Sie beim Angeln mit Gummi-Ködern?
    Bewertung: 4,81; Bewertungen: 21



    Beitrag kommentieren