Wobbler

Wobbler sind neben den Gummifischen die am meisten produzierten Kunstköder. Heutzutage gibt es einen Wust an Wobblern auf dem Markt. Ob für eine bestimmte Angeltechnik oder einen sbestimmten Zielfisch – für alle Angelsituationen und -Anforderungen gibt es Unmengen von speziell dafür entwickelten Wobblern. Darunter gibt es erschwingliche Modelle, die bereits für 3 Euro zu kaufen sind, und richtig teure japanische Wobbler, die selten unter 10 Euro kosten. Doch der Preis allein garantiert noch lange nicht die dicken Fänge. Waren die Wobbler bis vor kurzem die am einfachsten zu führenden Köder, so tendiert die Branche inzwischen zur Entwicklung immer neuer Modelle, die auch die Entwicklung neuer Führungstechniken voraussetzen.