Lachs mit den Händen fangen

Wie fängt man einen Lachs, wenn er zum Greifen nahe ist? Sehen Sie hier ein sehr unterhaltsames Lachsfang-Video.

Lachse leben zwar im Meer sind aber zugleich klassische Wanderfische, die auf der Suche nach geeigneten Laichplätzen zahlreiche Flüsse stromaufwärts schwimmen. Dabei müssen sie sich physiologisch stark umstellen, indem sie ihren Stoffwechsel an unterschiedliche Salzkonzentrationen anpassen.

Bei ihrer Wanderung müssen sie zahlreiche Hindernisse überwinden wie z.B. Wasserfälle, Wehre und seichtes Wasser. Dabei werden sie von Räubern aufgelauert, die sich an der gesamten Uferlinie Jahr für Jahr sehr pünktlich wiederfinden. Über 200 Tierarten ernähren sich von den Lachsen bei ihrer Wanderung.

Wenn die Fische in diesem Video zum Greifen nahe sind, ist es dennoch alles andere als einfach sie mit bloßen Händen fangen, denn sie sind glitschig und haben nur ein Ziel vor Augen – durchzukommen, um für den Nachwuchs zu sorgen. So zappeln die Möchtegern-Fischer in einem kleinen Bach lange Zeit herum, ohne einen einzigen Lachs zu fangen. Dabei gehen ihnen richtige Brocken buchstäblich durch die Finger.

Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2



Beitrag kommentieren