Lunker City Shaker Test

Trotz dem großen Schwanzteller ist er kein Tumultköder. Der Shaker überzeugt durch interessante Körper-Architektur und dadurch bedingte Laufeigenschaften.

Moderner Klassiker

Seit seiner Einführung in 2006 wurde der Shaker von Lunker City sehr schnell zum festen Bestandteil zahlreicher Köderboxen. Da die Nachfrage nach dem Shaker stets gewachsen ist, wird er inzwischen in 130 Farbkombinationen produziert und kontinuierlich mit neuen Farbnuancen ergänzt.

Shaker von Lunker City

Shaker von Lunker City

Was ist eigentlich sein Erfolgs-Geheimnis? Was unterscheidet gerade diesen Gummiköder von unzähligen anderen Modellen, die es auf dem Markt wie Sand am Meer gibt?

Ausgefeilte Köderform

Um die Frage nach dem Erfolgs-Geheimnis von Lunker City Shaker zu beantworten, sollte man sich diesen Köder genauer unter die Lupe nehmen. Als erstes fallen seine schlanke Form und der auffällig großer Schwanzteller auf.

Lunker City Shaker

Lunker City Shaker

Der große Schwanz ist eigentlich fast immer ein Attribut der lauten Köder, die unter Wasser mit ausladenden Schwanzbewegungen für viel Radau sorgen. Bei genauem Hinschauen offenbart der Shaker, dass sein Schwanz in einem sehr flachen Winkel zum Körper steht. Das bedeutet wiederum, dass sich dieser Gummifisch beim Jiggen in der Absinkphase nicht wild mit dem Schwanz um sich schlägt, sondern flattert mit demselben dezent und verführerisch umher, als ob er unter Wasser zu fliegen versuchen würde. Aus demselben Grund kann er auch sehr effektiv beim Faulenzen eingesetzt werden, wenn die Sprünge nicht zu hoch sind und der Köder dennoch mit seinem Schwanz für genug Antriebskraft sorgt.

Faulenzen mit Gummifischen

Faulenzen mit Gummifischen

Einsatz und Zielfische

Durch die gelungene Körperform gehört der Shaker zu den wenigen Universal-Ködern, die bei uns das ganze Jahr hindurch eingesetzt werden können. Seine Führung muss dennoch der Jahreszeit angepasst werden: während er im Sommer an schwere Bleiköpfe gehängt und zügig geführt wird, soll er im Winter mit leichteren Gewichten bestückt werden, um entsprechend einen langsamen Lauf zu gewährleisten.

Lunker City. Shaker

Lunker City. Shaker

Für alle Jahreszeiten hinweg gilt: egal ob der Shaker langsam geführt wird oder schnell zum Boden sinkt – er gibt immer ein sehr lebhaftes Spiel ab, das die Räuber eher verführt als aggressiv einstimmt. Seinem Spielscharm fallen vor allem Zander und Hechte, manchmal aber auch Barsche und Welse zu Opfer. Je nach Zielfisch wird er in der passenden Größe gewählt, mit Blei bestückt und ausgeworfen. Was dann passieren kann, birgt ein großes Potenzial in sich.

Lunker City Shaker kaufen*

Umfrage: Ködergröße beim Zanderangeln

Nehmen Sie an unserer Umfrage nach der fängigsten Ködergröße beim Zanderangeln teil und erfahren Sie wie andere unsere Leser abgestimmt haben:

Welche Ködergröße bevorzugen Sie beim Zanderangeln?
    Bewertung: 3,88; Bewertungen: 16



    Beitrag kommentieren