No Knot Verbinder

Wenn es auch nach einem Widerspruch klingt, hält ein No Knot Verbinder tatsächlich besser als der stärkste Knoten.

Mehr als 99 % Festigkeit

Während die besten Knoten maximal 95% Prozent Festigkeit gewährleisten, hat man mit einer Knotenlos-Verbindung 100% Tragkraft. Der Grund für diese Festigkeit liegt in der technischen Konstruktion der NoKnot-Verbindung.

No Knot Verbinder von VMC

No Knot Verbinder von VMC

Betrachten wir zuerst einen richtigen Knoten. Hier wird die Schnur, ungeachtet dessen wie ausgefeilt die Knotentechnik ist, an einem sehr kleinen Schnurabschnitt maximaler Belastung ausgesetzt. Bei einer Knotenlos-Verbindung hingegen wird die Schnur auf eine Drahtkonstruktion gewickelt, sodass die Belastung der Schnur durch mehrfaches Umwickeln gleichmäßig auf einen größeren Schnurabschnitt verteilt wird und es deshalb keine akut gefährlichen stark angespannten Knotensegmente gibt.

Anwendung

Knotenlos-Verbinder gibt es in verschiedenen Größen und Modellen. Sie werden vor allem bei geflochtenen Schnüren* eingesetzt, wenn z.B. ein Köder oder ein Vorfach angebunden werden sollen.

Knotenlos Verbinder in verschiedenen Größen

Knotenlos Verbinder in verschiedenen Größen

Da die Geflochtenen aus zahlreichen kleinsten Fäden bestehen, sind sie entsprechend flexibel beim Biegen und haben darüber hinaus eine raue Oberfläche. Die Drahtkonstruktion eines Knotelos-Verbinders wird somit dicht umklammert und die Schnur rutscht nicht ab.

Was bei den geflochtenen Schnüren bei der Anbindung an No Knot der Vorteil ist, ist bei Monofilen der Nachteil. Eine monofile Schnur ist glatt und relativ fest, sie umklammert die Drahtkonstruktion nicht so eng wie eine Geflochtene und kann sich sogar unter Umständen aufziehen. Darüber hinaus gibt es noch eine dritte Kategorie der Schnüre – die Nanofil, die quasi halb geflochtene halb Monofile ist. Bei dieser Schnurart hält No Knot einwandfrei.

Anleitung zum Binden

Das Binden der Schnur auf einen No-Knot ist denkbar einfach. Man beachte einfach das Bild oben. Zuerst wird an das Öhr der Köder bzw. der Vorfach gehängt.

No Knot Verbinder aufziehen

No Knot Verbinder aufziehen

Da die Öse beim No Knot sehr klein ist, kann der Knotenlos-Verbinder nicht unmittelbar an den Köder angebunden werden, da das Köderspiel dadurch negativ beeinflusst werden könnte. Deshalb schaltet man zwischen einem No-Knot und dem Köder am besten ein Vorfach.

Jetzt wird die Schnur zu einer Schlaufe gemacht und an das No Knot Öhr eingefädelt. Anschließend wird sie 10 Mal um den Draht gewickelt (egal in welche Richtung) und um die hervorstehende andere Drahtspitze umschlungen. Das verbleibende Ende der Schnur wird bis auf 1 cm abgeschnitten. Das reicht auch völlig aus, damit sich die Schnur nicht auflöst.

No Knot Schnurverbinder kaufen*

Bewertung: 4,63; Bewertungen: 16