Patagonia Primo Down Jacket Testbericht

Primo Down ist eine Winterjacke für fast alle Outdoor-Aktivitäten, die schick aussieht und praktisch zu tragen ist. Sie besticht durch hochwertige Qualität und zahlreiche Features.

Eine Winterjacke für die Piste und Outdoor-Alltag

Primo Down von Patagonia ist zwar für Skifahren bzw. Snowboarden konzipiert, eignet sich aber auch für viele andere Outdoor-Aktivitäten. Wenn man darüber hinaus den abnehmbaren Schneefang mithilfe eines Reißverschlusses komplett entfernt, ist diese Jacke absolut alltagstauglich.

Patagonia Primo Daunenfüllung

Patagonia Primo Daunenfüllung

Patagonia Primo Down Kinnschutz

Patagonia Primo Down Kinnschutz

Patagonia Primo Down Jacket

Patagonia Primo Down Jacket

Gut geschnitten und funktionell

Primo Down Jacket ist schlicht gehalten und zugleich funktionell geschnitten. Die Kapuze ist zweifachverstellbar und hat einen Schild, der beim schlechten Wetter für Schutz sorgt und auch die Sicht nicht verhindert. Sie hat zwei Handwärmtaschen, zwei Brusttaschen, eine offene Netz-Tasche und eine RV-Tasche innen.

Patagonia Jacke Reißverschluss

Patagonia Jacke Reißverschluss

Patagonia Jacket Schneefaenger

Patagonia Jacket Schneefaenger

Man kann diese Jacke auch am Saum verstellen, was wiederum nützliche Windschutz-Option ist. Durch das Touch Point System geht das Verstellen sowohl an der Kapuze als auch am Saum leicht und praktisch vonstatten. Trotz ihrer Daunenfüllung* ist Primo Down recht schlank und lässt sich komfortabel tragen. Sehr praktisch sind die Unterarm-Reißverschlüsse für die Belüftung. Weiterhin hat sie einen hochschließenden Front-RV mit Kinnschutz und Windschutzleiste.

Simfisch-Testurteil

Primo Down Jacke von Patagonia besteht aus 2-lagigem GORE-TEX® Material* und ist mit 700er-Füllkraft Gänsedaune isoliert. Im Klartext heißt es, dass ihre Daunenfüllung selbst nach einem ganzen Tag ununterbrochenem Regen immer noch trocken bleibt und Temperaturen bis zu minus 5° für sie kein Problem ist. Wenn draußen also nicht gerade minus 10° herrscht und man ständig in Bewegung ist, muss man bei dieser Jacke für keine aufwendige Unterbekleidung sorgen.

Da Primo Down Jacket ursprünglich für die Ausübung von Wintersport-Arten konzipiert wurde, endet die Daumenfüllung in ihrem Innern genau an der Stelle, wo der Schneefang mit Reißverschluss angebracht ist. Das sind immerhin 20 cm bis zum Saum, was etwas weniger Wärmeisolierung im Nierenbereich bedeutet. Wenn man diese Jacke also neben der Piste auch im Alltag bei kurzen Winterausflügen tragen will, ist es kein Problem. Bei längeren Outdoor-Aufenthalten ist allerdings eine entsprechend hohe warme Hose Pflicht. Sonst gefährdet man leichtsinnig eigene Gesundheit.

Hier können Sie Patagonia-Jacken kaufen*

Bewertung: 5,00; Bewertungen: 3



Beitrag kommentieren