Rapfen – Jäger der Flüsse Buchtipp

Im Buch von Florian Läufer geht es ausschließlich um das Rapfenangeln. So gesehen ist es das erste ausführliche Fachbuch zu diesem Thema in Deutschland.

Für wen ist das Buch bestimmt?

Eins vorweg: Wer sich mit der Rapfenjagd noch nie oder nur am Rande auseinander gesetzt hat, der wird in diesem Buch sicherlich interessante und aufschlussreiche Informationen vorfinden, die den Einstieg ins Rapfenangeln einfach und attraktiv machen.

Rapfen - Jäger der Flüsse. Buch

Rapfen – Jäger der Flüsse. Buch

Für diejenigen von uns, die den Rapfen längst als Zielfisch entdeckt haben und ihn erfolgreich beangeln, gibt das Buch kaum neue Informationen preis, die nicht bereits in den Fachzeitschriften oder im Internet ohne aufwendigen Recherchen vorzufinden wären. Die in der offiziellen Kurzbeschreibung des Buches versprochenen „zahlreiche Geheimnisse“ und „kaum bekannte Tricks“ sind doch eher für Einsteiger geeignet.

Nichtsdestotrotz erscheint dieses Buch zweifellos zur rechten Zeit, da der Rapfen als unbändiger und kampfstarker Räuber trotz seinen angeblich dürftigen kulinarischen Qualitäten immer mehr Aufmerksamkeit sowohl von den Fachmedien als auch von den Anglern bekommt.

Kurze Inhaltsübersicht

Auf insgesamt 224 Seiten werden verschiedene Themengebiete angesprochen und ausgiebig illustriert. Wie sieht der Rapfen aus? Was sind die besten Angelplätze? Um diese Themen geht es in den ersten Kapiteln. Der Autor erklärt fachkundig und mit Liebe zum Detail, worauf es bei der Suche nach dem Räuber ankommt und was sein Wesen ausmacht.

“Jäger der Flüsse” Buch von Florian Läufer

“Jäger der Flüsse” Buch von Florian Läufer

Ein großer Abschnitt des Buches behandelt die Themen Ausrüstung und Köder. Es werden Eigenschaften der optimalen Geräte angesprochen und Köder empfohlen. Hier spricht der Autor diverse Köder-Modelle verschiedener Hersteller an. Ob diesbezüglich Werbekooperationen bestehen, bleibt offen. Alle empfohlenen Köder sind dennoch ausgezeichnete Modelle, die nicht nur fürs Rapfenangeln geeignet sind.

Interessant, spannend und bereichernd sind Beiträge der Gastautoren, die im Buch zu vielen Themen eingebunden werden. Ein Rapfen-Profi aus Polen berichtet z.B. über einen Köder, den es nur in Polen gibt, weil er dort von einheimischen Anglern selbst gemacht wird und schon Tausende Fische aus dem Wasser gezogen hat.

„Rapfen – Jäger der Flüsse“ kaufen*

Bewertung: 4,33; Bewertungen: 3



Beitrag kommentieren