Relax Twister

Angeblich sind Relax-Twister dafür bekannt, dass sie selbst dann noch Bisse provozieren, wenn die Räuber gar nicht beißen wollen. Wer mit diesem Köder aktiv gefischt hat, der weiß, dass diese Behauptung keine Fantasie ist.

Ein Klassiker

Relax Twister roter Schwanz

Relax Twister roter Schwanz

Das Markenzeichen eines Relax-Twisters ist der sichelförmige Schwanz. Mit seinen schlängelnden, fast schon flatternden Bewegungen imitiert er keinen Fisch sonder einen saftigen Egel oder einen Riesenwurm und wirkt dadurch auf Fische besonders attraktiv.

Diese Köder werden aus einer Gummimischung produziert, deren Zusammensetzung geheim gehalten wird. Sie zeichnet sich durch ihre Weichheit und hohe Dichte aus, sodass ein eingeführter Jighaken bündig umklammert wird und nicht so schnell wieder abrutscht. Es gibt zwei Modellausführungen – einfache Twister und Doppelschwanz-Twister.

Lauf des Relax Twisters

Relax Twister in Schwarz

Relax Twister in Schwarz

Der große Sichelschwanz erreicht beim Lauf eine beachtliche Spannweite. Diese spiralförmigen Bewegungen um den eigenen Körper lassen den Twister noch viel größer erscheinen, als er ist. Dem Fisch wird also eine viel größere Beute suggeriert als sie tatsächlich ist. Kein Wunder, dass gerade große Relax-Modelle ab 13 cm Länge immer wieder kapitale Räuber an den Haken bringen.

Ein Twister* mit seinem wie ein Blutegel rotierenden Schwanz und dem bulligen raupenähnlichen Körper muss den Raubfischen offensichtlich einen soliden Leckerbissen verheißen. Zugleich beißen im Sommer zahlreiche mäßige und kleine Hechte auf die großen Twister, was dennoch eher aus Aggression und wegen der Revierverteidigung passiert und weniger aus Hunger.

Perfekt fürs Jiggen und Faulenzen

Faulenzen mit Relax Twister

Faulenzen mit Relax Twister

Beim Jiggen wedelt der Schaufelschwanz eines Twisters sehr heftig durchs Wasser, wodurch auch sein Absinken verzögert wird. Das verlängert das Köderspiel und macht den Twister nicht nur fürs Jiggen sondern auch fürs Faulenzen perfekt geeignet. Diese Methode ist die Unterdisziplin von Jiggen, die im Prinzip dieselbe Hüpftechnik nur in seichten Sprüngen bedeutet, was auf die Räuber wiederum häufig noch verführerischer wirkt als das Jiggen.

Wie rum gehört der Schwanz des Twisters?

Bei Bestückung des Twisters mit einem Jighaken, darf die Länge des Jighakens an die Länge des Twister-Körpers reichen. Mann sollte aber immer darauf achten, dass sich der Schwanz des Twisters beim Jiggen nicht am Haken verfängt. Dem vorbeugen kann man, indem der Twister andersrum auf den Jigkopf aufgezogen wird. So befindet sich die Hakenspitze nicht mehr im Rotationsbereich des Schwanzes und kann sich auch nicht darin verfangen. Der Lauf des Twisters wird dabei keineswegs negativ beeinflusst. Im Gegenteil – er erlangt dadurch eine besondere Laufnote, die den Raubfisch zusätzlich reizen könnte.

Relax Twister. Schwanz oben

Relax Twister. Schwanz oben

Relax Twister. Schwanz unten

Relax Twister. Schwanz unten

Verfügbare Größen

Während die Farbkombination der Relax-Twister unendlich zu sein scheinen (wobei ständig neue Farbnuancen auf den Markt geworfen werden), gibt es folgende Modellen-Größen auf dem Markt:

Größe Länge
3/4 3,0 cm
1 3,5 cm
2 4,5 cm
3 6 cm
4 7,5 cm
5 9 cm
6 13 cm (mehr Infos)

Umfrage: Ködergröße beim Hechtangeln

Nehmen Sie an unserer Umfrage nach der fängigsten Ködergröße beim Hechtangeln teil und erfahren Sie wie andere unsere Leser abgestimmt haben:

Welche Ködergröße bevorzugen Sie beim Hechtangeln?
    Bewertung: 4,86; Bewertungen: 7



    Beitrag kommentieren