Riesen-Makrele fangen Video

Dass die Makrelen beim  Angeln überaus gefährlich werden können, würde man nicht glauben, gäbe es dieses Video nicht.

Makrelen sind sehr eng mit Thunfischen verwand und haben einen ähnlichen Torpedo-geformten Körper. Während Makrelen an den deutschen Ost- und Nordsee-Küsten im Schnitt nur 30 cm bis 40 cm groß werden, gibt es in den subtropischen Gewässern Arten, die bis zu 2 Meter lang und über 70 kg schwer werden können. Wie zum Beispiel die Gattung Scomberomorus cavalla aus dem folgenden Video.

Eine meterlange Makrele wiegt stolze 7 bis 9 kg und ist ein Energiebündel. Werden solche Brocken beim Spinnangeln gehakt, wehren sie sich vehement und entschlossen gegen die Gefangennahme. Dabei können sie im Drill ähnlich den Thunfischen abrupt die Richtung wechseln und anstatt vom Boot weg zu schwimmen direkt darauf zu zu beschleunigen. In diesem Augenblick muss der Angler sehr aufpassen, um von dem Fisch nicht torpediert zu werden, denn schlimme Verletzungen wären dabei vorprogrammiert.

Bewertung: 3,67; Bewertungen: 3



Beitrag kommentieren