Schlaufenknoten Anleitung zum Binden

Schlaufenknotens dient zur einfachsten aber effektiven Verbindung zwischen Hauptschnur und dem Vorfach oder auch zum Anbinden der Miniwobbler und Karpfenmontagen.

Schlaufenknoten ist einer der klassischen Angelknoten, der eine robuste Festigkeit aufweist trotz einfacher Bindetechnik. Um den Knoten zu binden, legt man das zu bindende Schnurende doppelt und macht drei bis sieben Überschläge. Dieser Knoten unterscheidet sich also von einem ganz normalen Knoten nur durch doppelt gelegte Schnur und mehrere Überschläge.

Bei monofilen Schnüren bis 0,25 mm Durchmesser soll der Schlaufenknoten mit drei Überschlägen gebunden werden und bei geflochtenen Schnüren sind 7 Überschläge anzuraten. Knotenfestigkeit beträgt beim Schlaufenknoten zwischen 80 und 90% der Schnurstärke.

Bewertung: 5,00; Bewertungen: 3



Beitrag kommentieren