Speisefische

Hier finden Sie eine Liste der meist gefangenen und vertriebenen Speisefische rund um die Welt mit Informationen über ihre Geschmacksqualitäten und Fanggebiete.

Die gefragtesten Speisefische

Fische gehören zu der ältesten und artenreichsten Tiergruppe. Weit über 20.000 Fischarten gibt es auf unserem Planeten. Entsprechend groß ist auch der Anteil der Speisefische, die rund um die Welt gefangen werden und als gesündere Alternative zum Fleisch gelten.

Die meisten Speisefische sind Meeresbewohner. Marktanteil der Salzwasserfische beträgt zum Beispiel in Deutschland 65%, während Süßwasserfische hierzulande „nur“ 35% ausmachen. Folgend präsentieren wir die weltweit am häufigsten gefangenen Speisefische mit Informationen zu ihren Fanggebieten, Gefährdungsstatus und der Handelsform.

Aale

Aal

Aal

Das Fleisch der Aale ist in allen möglichen Zubereitungsvariationen äußerst schmackhaft. Obwohl die Tiere als widerstandsfähig gelten, sind ihre Bestände dennoch vielerorts bedroht. Die wichtigsten Gefährdungsfaktoren sind Klimaveränderung und zu starke Ausbeutung.

Aal-Art Gourmet-Faktor Fanggebiete Handelsform
Amerikanischer Aal + + Flüsse und Bäche Nord- und Mittelamerikas, westlicher Atlantik Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Borneo-Aal + + Flusssysteme im Osten Borneos Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch
Europäischer Aal + + + Europäische Binnegewässer Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven, Stockfisch

Barschartige

Rotbarsch

Rotbarsch

Die Barschartigen machen mit über 10.000 Arten, 1.500 Gattungen und 160 Familien die größte Fischordnung der weltweiten Meeresfauna aus. Entsprechend groß ist auch der Anteil der Speisefische unter den Barschen. Selbst der Thunfisch gehört zu den Barschartigen.

Barsch-Art Gourmet-Faktor Fanggebiete Handelsform
Adlerfisch + + Atlantikküste von Nordfrankreich bis Senegal, Mittelmeer, Aquakulturen Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch
Barracuda + Küstenregionen der tropischen und subtropischen Meere Frischfisch, Tiefkühlfisch, Stockfisch
Baramundi + + + Persischer Golf bis, Küstengewässer von Australien und Japan, Aquakulturen Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch
Blaufisch + + Atlantik, Indischer Ozean, Südwest Pazifik Frischfisch, Tiefkühlfisch, Fischkonserven, Stockfisch
Bonito + + Tropische und subtropische Meere Frischfisch, Fischkonserven, Fischkonserven, Stockfisch (Bonitolocken)
Flussbarsch + Europäische Binnegewässer Frischfisch, Tiefkühlfisch, Stockfisch
Dorade + + Mittelmeer Frischfisch, Tiefkühlfisch, Fischkonserven
Goldmakrele + + Atlantik, Indischer Ozean, Pazifik, Mittelmeer Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Makrele + + Küstengewässer Nordamerikas, Nordsee, Mittelmeer Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Meerbarbe (Seebarbe) + + Warme Küstenregionen der Atlantik und Pazifik Frischfisch, Tiefkühlfisch
Nilbarsch (Victoriabarsch) + Tropische Binnegewässer Afrikas Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven, Stockfisch
Roter Schnapper + + Indopazifischen Meere, westlicher Atlantik Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Rotbarsch + Nördlicher Atlantik Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Schwertfisch + + + Gemäßigte Meeresregionen im Pazifik und Atlantik Frischfisch, Tiefkühlfisch
Streifenbrasse + Ostatlantik und Mittelmeer Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch
Steinbeisser + + Arktische Gewässer Frischfisch, Tiefkühlfisch, Stockfisch
Thunfisch + + + Tropische Küstenregionen der Atlantik und Pazifik Frischfisch, Tiefkühlfisch, Fischkonserven
Tilapia (Buntbarsch) + + Binnengewässer im West-, Nordost- und Ostafrika Frischfisch, Tiefkühlfisch, Fischkonserven
Wolfsbarsch + + Atlantik und den Golf von Mexiko Frischfisch, Tiefkühlfisch, Fischkonserven, Räucherfisch
Zander + + Europäische Flusssysteme Frischfisch, Tiefkühlfisch
Umberfisch + + Atlantikküste von Nordfrankreich bis Senegal, Mittelmeer, Aquakulturen Frischfisch, Tiefkühlfisch

Dorschartige

Dorsch - Kabeljau

Dorsch – Kabeljau

Zu der Dorschfamilie gehören zahlreiche wichtige Meeres-Speisefische, die globale industrielle Bedeutung haben. Das Fleisch der Dorschartigen ist fettarm und gilt als überaus gesund, weil es verglichen mit anderen Fischarten verhältnismäßig schadstoffarm ist.

Dorsch-Art Gourmet-Faktor Fanggebiete Handelsform
Hoki + + + Pazifischer Ozean Frischfisch, Tiefkühlfisch
Kabeljau + + Nordatlantik Frischfisch, Tiefkühlfisch, Fischkonserven, Stockfisch
Köhler (Seelachs) + Nordatlantik, Nordsee Frischfisch, Tiefkühlfisch, Fischkonserven
Schellfisch + Nordatlantik Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch
Wittling + + Nordost-Atlantik Frischfisch, Tiefkühlfisch, Fischkonserven, Stockfisch
Pollack + Nordatlantik Frischfisch, Tiefkühlfisch, Stockfisch
Seehecht + + Atlantik, Nordsee Frischfisch, Tiefkühlfisch, Stockfisch

Haie

Hai

Hai

Da viele Hai-Arten an der Spitze der Nahrungskette stehen, lagert sich in ihrem Fleisch oft Methylquecksilber, wodurch das Mengenlimit des gesunden Haifleisch-Konsums sehr schnell erreicht wird. Aus diesem Grund werden bestimmten Haiarten bei der Vermarktung andere Namen vergeben.

Hai-Art Gourmet-Faktor Fanggebiete Handelsform
Dornhai
(Schillerlocke)
+ + Gemäßigte Meeresregionen im Pazifik und Atlantik Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch
Grauhai
(Greyfish)
+ + Gemäßigte Meeresregionen im Pazifik und Atlantik Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch
Katzenhai
(Rocksalmon)
+ Pazifik, Atlantik, Mittelmeer Frischfisch, Tiefkühlfisch

Hechte

Hecht

Hecht

Hechte gehören zu beliebten Speisefischen, die ein festes und fettarmes Fleisch haben. Optimale Speisegröße des europäischen Hechtes ist 60-70 cm. Obwohl Hechtfleisch im rohen Zustand sehr „fischig“ richt, gibt es dennoch verschiedene Methoden dieses Geruch bei der Zubereitung zu neutralisieren, wie z.B. durchs Einlegen in Milch.

Hecht-Art Gourmet-Faktor Fanggebiete Handelsform
Amerikanischer Hecht + Nordamerikanische Binnengewässer Frischfisch, Tiefkühlfisch, Stockfisch
Europäischer Hecht + Europäische Binnengewässer Frischfisch, Tiefkühlfisch, Stockfisch
Muskellunge + Nordamerikanische Binnengewässer Frischfisch, Tiefkühlfisch, Stockfisch

Heringe

Heringe

Heringe

Heringe sind bedeutende Speisefische, die weltweit in den Meeren vorkommen und selbst im Süßwasser ihre Vertreter haben, wie zum Beispiel der Maifisch. Die meisten Heringarten sind ausgesprochene Schwarmfische, die ihr Leben lang im Schwarm verbringen und sich vom Plankton ernähren. Sie sind sehr vielfältig in der Zubereitung.

Hering-Art Gourmet-Faktor Fanggebiete Handelsform
Hering + + Atlantischer und Pazifischer Ozean Frischfisch, Tiefkühlfisch, Fischkonserven
Sardelle + + Atlantischer Ozean, Nordsee Frischfisch, Tiefkühlfisch, Fischkonserven
Sardine + Nordöstlicher Atlantik Frischfisch, Tiefkühlfisch, Fischkonserven
Sprotte + Nördlicher Atlantik, Mittelmeer Frischfisch, Tiefkühlfisch, Fischkonserven

Karpfenfische

Karpfen

Karpfen

Karpfen gehören zu den Fischen, die schon in der Antike quasi industrielle Bedeutung hatten. Schon damals wurden sie in großen Mengen gezüchtet und galten als Delikatesse. Neben dem klassischen Karpfen zählen auch andere Arten zu der Karpfenfamilie, wie z.B. Brasse oder Karausche, die allerdings als Speisefische weniger bedeutsam sind.

Karpfenfisch-Art Gourmet-Faktor Fanggebiete Handelsform
Brassen + Europäische Binnengewässer Frischfisch, Stockfisch
Karausche + + Mitteleuropäische Binnengewässer Frischfisch, Tiefkühlfisch, Stockfisch
Karpfen + + Binnengewässer Lebendfisch, Frischfisch, Tiefkühlfisch
Schleie + Mitteleuropäische Binnengewässer Frischfisch, Tiefkühlfisch

Kugelfische

Kugelfisch

Kugelfisch

Als Kugelfische wird eine fast zwei Hundert Arten umfassende Gattung bezeichnet. Kugelfische sind zum Verzehr ungeeignet, weil sie giftige Substanzen in ihrem Fleisch und in den Innereien enthalten. Lediglich in Japan haben Kugelfische (auf japanisch Fugo) wichtige kulinarische Bedeutung. Dort sind sie eine begehrte Delikatesse, obwohl ihr tödliches Gift bei falscher Zubereitung jedes Jahr zahlreichen Menschen das Leben kostet.

Plattfische

Heilbut

Heilbut

Plattfische kommen in allen Meeren vor. Ihr eindeutiges unverwechselbares Erkennungsmerkmal ist der abgeflachte Körper, der sich evolutionär durch das einseitige Schwimmverhalten gebildet hat. Plattfische haben weißes und verhältnismäßig fettes Fleisch, das sehr wohlschmeckend ist.

Plattfisch-Art Gourmet-Faktor Fanggebiete Handelsform
Flunder + + + Küstengewässer Nordeuropas Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Kliesche + + Küstengewässer Nord- und Westeuropas Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Heilbutt + + Nordatlantik Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Rotzunge + + Nord-Ost-Atlantik Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Scholle + + Küstengewässer Europas Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Seezunge + + + Küstengewässer Nordeuropas Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Steinbutt + Küstengewässer Europas, Mittelmeer Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven

Salmoniden

Salmoniden oder auch Lachsfische genannt sind begehrte Speisefische mit hochwertigem und schmackhaftem Fleisch. Der wichtigste Salmoniden-Vertreter ist der atlantische Lachs. Er wird in zahlreichen Aquakulturen der nördlichen Hemisphäre in immensen Mengen gezüchtet und mit viel Erfolg vermarktet. Neben dem Lachs gehören auch Forellen, Renken und Saiblinge zu den bekannten Salmoniden.

Salmoniden-Art Gourmet-Faktor Fanggebiete Handelsform
Atlantischer Lachs + + Atlantik, Aquakulturen Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Bachforelle + + Europäische kalte Fließgewässer, Aquakulturen Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch
Coregonus + + Große Binnenseen in Europa Frischfisch, Tiefkühlfisch
Huchen + + Alpine Fließgewässer Frischfisch, Tiefkühlfisch
Pazifischer Lachs + + Pazifik, Aquakulturen Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Saibling + + Europäische kalte Fließgewässer, Aquakulturen Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch

Störe

Störe wurden seit jeher wegen ihrem hochwertigem Fleisch und dem Kaviar begehrt. Inzwischen sind so gut wie alle Störarten stark gefährdet. Die meisten Störe werden heutzutage im Kaspischen gefolgt vom Asowschem und dem Schwarzem Meer gefangen, sowie in den Aqaukulturen gezüchtet.

Stör-Art Gourmet-Faktor Fanggebiete Handelsform
Belugastör + + + Asowsches Meer Frischfisch, Tiefkühlfisch
Sibirischer Stör + + Aquakulturen Lebendfisch, Frischfisch, Tiefkühlfisch

Welse

Was Karpfen für die westlichen Welt bedeuten, bedeuten die Welse für den asiatischen Raum. Hier werden sie in großen Mengen gezüchtet und gehören zusammen mit den wildlebenden Populationen zu den wichtigsten Nahrungsmitteln ganzer Regionen. Karpfen haben weiches und fettiges Fleisch, das kalorienreich ist. Allerdings besteht das Fett der Welse zu 85 % aus ungesättigten Fettsäuren und gilt daher als nicht gesundheitsschädlich.

Wels-Art Gourmet-Faktor Fanggebiete Handelsform
Europäischer Wels + Europäische Binnengewässer, Aquakulturen Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Katzenwels + Nordamerikanische Binnengewässer, Aquakulturen Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch, Fischkonserven
Pangasius + + Flusssysteme Asiens, Aquakulturen Frischfisch, Tiefkühlfisch, Räucherfisch

Fischlexika und -Atlanten

Falls Sie sich für die faszinierende Tierfauna unserer Meere, Seen oder Flüsse interessieren, empfehlen wir Ihnen folgende Bücher*, die neben herausragenden Fotos und detailgetreuen Zeichnungen auch spannende Informationen über die einzelnen Fisch- und Tier-Arten anbieten:
  1. Farbatlas der Angelfische
  2. Gefährliche Meeresfische
  3. Was lebt im Mittelmeer?
  4. Süßwasserfische Europas
  5. Fische Krebse Muscheln
  6. Das grüne Universum
Bewertung: 5,00; Bewertungen: 3



Beitrag kommentieren