Spro HS Shad Test

Die HS Köder-Serie von Spro enthält mehr als 10 verschiedene Shad-Modelle. Die meisten davon sind zandergeprüft und haben einen relativ guten Ruf.

HS Serie von SPRO

HS Shads von SPRO

HS Shads von SPRO

HS Shads gibt es in unterschiedlichsten Formen und Ausführungen. Die gesamte Serie wurde unter anderem von dem niederländischen Raubfisch-Experte Henk Simonsz entwickelt. Sie reicht von  klassisch geformten Shads über sehr wackelige Gummifische* mit großen Schwanztellern bis hin zu No-Action Shads. Für jede Angelsituation und fast jeden Raubfisch gibt es also einen passenden HS Köder.

In folgender Tabelle sind die aktuell auf dem Markt aktiv beworbenen HS Shad-Modelle aufgelistet. Obwohl Zielfisch-Vorgaben natürlich nur Richtwerte sind, lohnt es sich dennoch zu differenzieren. Letztendlich entscheidet über einen Fang nicht nur der Köder sondern auch die Angeltechnik und die richtige Taktik, die je nach Zielfisch sehr unterschiedlich sein kann:

Modell Größe (mm) Zielfische
HS 210 Dancing Queen 115 Hecht
HS 610 FinShad 115 Zander, Barsch
HS 1010 Fast Eddy 90 Hecht, Zander
HS 710 Funky Tail 140 Hecht, Zander
HS 810 PlayBoy 90, 135 Zander, Barsch, Hecht
HS 910 Pointy Tail 85, 115 Zander, Barsch
HS 1610 BladderShad 115 Hecht, Zander
HS 1710 Heartbreaker 110 Hecht, Zander
HS 1810 HoneyShad 100 Hecht
HS 1910 DirtyDancing 100, 145 Zander, Hecht
HS 1510 The Assistent 140 Zander, Hecht

Beispiel-Modelle

Wie jeder Hersteller, experimentiert auch Spro mit neuen Modellen, die regelmäßig auf den Markt geworfen werden und je nach Akzeptanz der Angler-Gemeinde entweder weiter produziert und vertrieben werden oder aus der HS-Serie verschwinden.

SPRO HS Shad The Assistent

SPRO HS Shad The Assistent

So hat sich z.B. HS PlayBoy als besonders attraktiver Köder beim Zanderangeln erwiesen. Seine Form scheint auch in Fachkreisen recht populär zu sein. Obwohl ich mir hier keineswegs irgendwelche Andeutungen erlauben will, wer von wem abgeguckt haben könnte (schließlich kann ja auch sein, dass dieselben Personen bei der Entwicklung der beiden Modelle beteiligt waren), ist die Ähnlichkeit zwischen der Marke Lieblingsköder und dem HS PlayBoy dennoch verblüffend auffällig.

Auf der anderen Seite hat Spro in seiner HS Serie auch wenig erfolgreiche Modelle, die scheinbar immer seltener vertrieben werden. Das ist z.B. HS 1510 The Assistent. Dieser Köder ist einfach etwas zu groß und zu schwerfällig geraten. Nichtsdestotrotz habe ich auch mit ihm im Winter gute Erfahrungen gemacht. In der kalten Jahreszeit sind agile Köder häufig fehl am Platz, so bringt ein etwas steiferes Modell eher den ersehnten Biss.

HS Shad kaufen*

Bewertung: 4,00; Bewertungen: 3



Beitrag kommentieren