Angeln im Frühling

Viele Hobby- und auch Profi-Angler sind der Ansicht, dass der Frühling die beste Jahreszeit fürs Angeln ist. Die Friedfische begeben sich jetzt ins Flache, weil sich das Wasser dort schneller erwärmt, was wiederum die Raubfische anzieht. Somit kann man im Frühling nahezu alle Fischarten im seichten Wasser fangen, wo sie auch gut erreichbar sind. Mit zunehmenden Temperaturen hingegen ist es dann immer schwieriger manche Fischarten zu erreichen, weil sie sich in die weit gelegenen tieferen Stellen in einem Gewässer zurückziehen, um der Hitze zu entgehen. In dieser Rubrik präsentieren wir zahlreiche Tricks und wertvolle Tipps fürs Angeln im Frühling.