Angeln im Sommer

Für die meisten Freizeit-Angler ist die beste Jahreszeit unbestritten der Sommer, was auch in Anbetracht des schönen Wetter nicht verwunderlich ist. Jeder Angelausflug fühlt sich jetzt wie Urlaub an. Für gewöhnlich setzt man beim Angeln auf Friedfische im Sommer solche Köder wie Maden, Würmer, Mais oder Brot ein. Beim Raubfischangeln in der heißen Jahreszeit sind ganz kleine Kunstköder angesagt, weil sie der Fischbrut sehr ähnlich aussehen. Hunderttausende von kleinen Brutfischen verteilen sich zu dieser Jahreszeit überall im Gewässer und läuten das große Fressen ein. Sogar kapitale Hechte kann man jetzt mit den kleinsten Ködern fangen.