Meeresfrüchte

Als Meeresfrüchte werden in der Gastronomie alle essbaren Meerestiere bezeichnet, die keine Fische bzw. keine Wirbeltiere sind. Zu den bekanntesten Meeresfrüchten gehören Schnecken, Muscheln, Kalmare, Tintenfische sowie Krabben, Langusten und Garnelen. Viele Spezies aus der Gruppe der Meeresfrüchte, werden in zahlreichen Aquakulturen rund um den Globus gezüchtet.