Monofile Angelschnur

Anders wie geflochtene Schnüre, die aus mehreren einzelnen Fasern bestehen, werden monofile Angelschnüre „am Stück“ hergestellt. Dafür wird spezieller Kunststoff (z.B. Nylon) erhitzt und durch eine Öffnung gepresst. Anschließend wird die Schnur auf eine passende Dicke gestreckt und abgekühlt. Monofile Schnüre sind günstig in der Anschaffung und eignen sich besonders für Friedfisch-Angler. Sie lassen sich mit jeglichen Knoten binden und sind unter Wasser unauffällig. Fürs Raubfischangeln sind monofile Schnüre wegen ihrer starken Dehnung nur bedingt geeignet.