Twitchen Technik

Twitchen ist eine spezielle Führungstechnik der Kunstköder beim Spinnfischen. Dabei verwendet man ganz bestimmte Wobbler – sogenannte TwitchBaits – die eine längliche Form aufweisen. Gewöhnlich werden sie an ein Fluorocarbon-Vorfach gehängt und nach dem Auswerfen mit unregelmäßigen Schlägen mit der Rutenspitze durchs Wasser geführt. Im Sommer, wenn Großbarsche träge sind, attackieren sie die TwitchBaits besonders gerne, weil sie ihnen echte Fischchen vorgaukeln. Selbst kapitale Stachelritter können in den heißen Jahreszeiten (aber auch nicht nur) einem gut geführten TwitchBait nicht widerstehen.