Winterangeln

Sobald es draußen richtig ungemütlich wird, verstauchen die meisten Hobby-Angler ihre Ausrüstung. Doch ein Profi bleibt auch in der kalten Jahreszeit aktiv. Denn solange das Wasser nicht zugefroren ist, kann man auch im Winter vom Boot oder vom Ufer sehr gute Fänge erzielen. Selbst beim zugefrorenen Wasser ist immer noch das Eisangeln möglich. Jeder Winter-Angler sollte aber wissen, dass der Metabolismus der Fische im Winter sehr verlangsamt wird. Verdauen sie ihre Beute im Sommer innerhalb eines Tages, schaffen sie es im Winter erst in einer Woche. Daher gibt es in der kalten Jahreszeit zwar weniger Bisse, wenn jetzt aber einer zupackt, dann ist es oft ein kapitaler.