Thunfisch mit der Angel fangen

Industrieller Thunfischfang ist auch mit der Angel möglich. Wie es genau funktioniert, zeigt dieses Video.

Verglichen mit anderen Regionen sind Fischbestände im südpazifischen Raum noch relativ intakt. Damit es so bleibt, setzen dort zunehmend mehr Fischer auf nachhaltige Fischerei-Methoden. Eine besonders schonende davon ist das Fangen der Thunfische mit einer Angel. Was zuerst unglaubwürdig klingt, ist in Realität umweltschonend und lukrativ zugleich.

Bei dieser Methode steuern Schiffe im Meer direkt zu den Thunfisch-Schwärmen. Sobald ein Schwarm eingeholt wurde, werden Köderfische ins Wasser geworfen. Alle Fischer an Board – jeder mit einer einzigen Rute ausgerüstet – schmeißen ihre Haken ins Wasser und hieven im Sekundentakt die in einen Fressrausch geratenen Thunfische hoch.

Die gehakten Fische werden mit spezieller Technik noch in der Luft über Board enthakt, sodass der Fangprozess ununterbrochen fortgeführt werden kann. Das Beste an dieser Methode ist, dass es hierbei keine Beifänge gibt. Haie, Delfine, Schildkröten und zahlreiche anderen Meerestiere, die beim Fischen mit Netzen massenweise ums Leben kommen, nehmen bei dieser Methode so gut wie niemals einen Schaden.

Bewertung: 4,00; Bewertungen: 3



Beitrag kommentieren