UV-Taschenlampe: Kauftipps, Test & Vergleich 2017

Eigentlich ist eine UV-Lampe nicht beim Angeln sondern vor dem Angeln angebracht, wenn man sich seine Köder für den Angelausflug aussuchen will.

UV-Licht bringt Fluo-Köder zum Leuchten

Würde man mit einer leuchtenden UV-Taschenlampe durch einen mittelgroßen Angelladen gehen und die Köderregale anstrahlen – käme man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Denn über die Hälfte aller modernen Köder haben Fluo-Farben in sich, die im UV-Licht zu leuchten beginnen. Folgend ein Beispiel von einem Fluo-Köder, der abwechselnd im „normalen“ und im UV-Licht fotografiert wurde:

Fluoreszierender Gummiköder im normalen Licht

Fluoreszierender Gummiköder im normalen Licht

Fluoreszierender Gummiköder im UV-Licht

Fluoreszierender Gummiköder im UV-Licht

Warum haben Fluoköder Leuchteffekt?

Über den Leuchteffekt der fluoreszierenden Köder haben wir bereits in einem anderen Artikel ausführlich berichtet. Kurz gesagt werden in die Fluofarben spezielle Chemikalien beigemengt, die den Köder im normalen Tageslicht greller erscheinen und im UV-Licht sogar leuchten lassen. Insbesondere an bewölkten Tagen oder in großen Tiefen, wenn das „normale“ Licht diffus ist, entfalten die fluo-farbigen Köder ihre leuchtende Wirkung, weil sie auf das UV-Licht stark reagieren. Dieses Lichtspekturm ist für uns Menschen zwar unsichtbar, die Fische können es aber sehr gut wahrnehmen.

Fluoreszenz ist somit ein physikalischer Vorgang, der auf Wechselwirkung zwischen Licht und Materie basiert. Werden z.B. fluoreszierende Moleküle mit ultravioletter Strahlung bestrahlt, heben sich die Elektronen des Moleküls in ein energetisch höheres Orbital, um anschließend spontan in den Grundzustand zurück zu kehren. Dabei werden Photonen im sichtbaren Spektralbereich abgegeben, die für das Leuchten des fluoreszierenden Materials verantwortlich sind.

Wann brauche ich Fluoköder?

Um für den nächsten geplanten Angelausflug gut ausgerüstet zu sein, soll man sich vor allem die Wetterprognose anschauen und über die Wassertiefe Bescheid wissen, wo man seine Köder den Fischen präsentieren will. Ist das Wetter trüb oder sollen die Köder in großer Tiefe präsentiert werden, greift man zu einer UV-Taschenlampe und geht damit in den Angelladen, um sich die passenden Fluoköder auszusuchen. Mehr Information zu diesem Thema finden Sie im folgenden Artikel.

UltraFire WF-501B UV-Taschenlampe

UltraFire WF-501B UV-Taschenlampe

So entscheiden Sie sich für richtige UV-Taschenlampe

Auf dem Markt gibt es diverse UV-Lampen, die verschiedene Einsatzgebiete abdecken. Eine kleines, kompaktes und vor allem nicht überteuertes Modell, das auch mal in den Angelladen mitgenommen werden kann, würde für einen Angler sein Ziel und Zweck komplett erfüllen. Folgend haben wir Taschenlampen ausgesucht, die ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis anbieten und der kritischer Prüfung der User-Community standhalten. Die wichtigsten Eigenschaften der einzelnen Modelle sind in der Tabelle zusammengefasst, sodass Sie sich schnell das passende Produkt aussuchen können.

UV-Taschenlampe Albrillo LED UV OxyLED 395nm Vansky® UVPreis-Leistung Tipp LE Ultraviolett LED HQRP Professionale Inova LED UV
Abmessungen 15,8 x 6,2 x 5,6 cm 14,7 x 5,7 x 3,6 cm 14,8 x 5,7 x 5,7 cm  11 x 5 x 4,8 cm k. A. 12,1 x 2,2 x 2,2 cm
Gewicht 222 g 285 g 181 g 100 g ca. 75 g 100 g
Batterien 3 x AA-Batterien (excl.) 3 x AA-Batterien (excl.) 3 x AA-Batterien (incl.) 3 x AA-Batterien (excl.) 3 x AA-Batterien (excl.) 2x Lithium-Batterien CR123A (incl.)
Lampentyp UV-LED UV-LED UV-LED UV-LED UV-LED UV-LED
Wellenlänge 395-400 nm 395 nm 395 nm 395-400 nm 365-370 nm 395-400 nm
Kundenwertung

Zum Angebot Ultrafire UV-Taschenlampe*

Bewertung: 4,86; Bewertungen: 7