Welsangeln am Rhein

Nicht nur im Ebro sondern auch im Rhein wachsen Welse zu beachtlichen Größen heran. Was für Brocken es im Rhein gibt und wie hart sie zubeißen können, zeigt dieses Video.

Ein wunderschöner Morgen irgendwo zwischen Iffezheim und Mannheim: Ein Angler wirft einen Blinker aus und fängt ganz ungezwungen einen fast eineinhalbmeter großen Wels. Das Video zeigt in aller Deutlichkeit sowohl die Köderführung als auch den Moment des Bisses. Der Angler beherrscht die Köderführung nahezu perfekt: langsam und geschmeidig wird der Blinker eingezogen, sodass sein Lauf sogar einen Räuber überzeugt, der normalerweise ganz andere Köder bevorzugt.

Hier sieht man deutlich, dass bei der Führung eines Blinkers die Geschwindigkeit das Wichtigste ist. Man soll diesen Köder so einholen, dass er ein gutes Tempo hat, sich aber nicht zu oft um die eigene Achse dreht. Darüber hinaus sind gelegentliche kurzweilige Pausen gerade beim Zug quer durch die Strömung sehr angebracht, wie man im Video ebenfalls gut erkennen kann.

Bewertung: 5,00; Bewertungen: 4



Beitrag kommentieren