Wie alt werden Fische?

An Altersschwäche sterben Fische in freier Wildbahn selten. Doch wie alt können sie tatsächlich werden?

Altersbestimmung

Bereits im Mittelalter haben Menschen erkannt, dass die Schuppen der Fische ähnliche Struktur-Muster wie Baumstämme mit ihren Jahresringen aufweisen. Während das Alter der kapitalen Fische dadurch relativ genau ermittelt werden kann, ist diese Methode bei den Fischen mit kleinen Schuppen unzuverlässig.

Gefangener Fisch

Gefangener Fisch

Moderne Wissenschaft kennt mittlerweile neue zuverlässige Methoden, um das Alter eines Fisches genau zu bestimmen. Eine dieser Methoden ist  z.B. die Mikrochemie-Otolithen-Analyse.

Otolithen sind Gehörsteinchen, die im Innenohr des Fisches hinter den Augen liegen.  Sie bestehen aus organischem und anorganischem Material und absorbieren beim Wachstum charakteristische Spurenelemente, die in dem umgebenden Wasser vorhanden sind. Diese Mikroelemente werden in die Struktur der Otolithen eingemeißelt, ähnlich den Jahresringen bei den Bäumen. Auf der Seite von Otolith Research Laboratory wird genau erklärt, wie Otolithen aus einem Fisch entfernt und ausgewertet werden können.

Problematik

Wenn man allerdings das Alter eines gefangenen Fisches genau bestimmen kann, ist es aber noch keine Erkenntnis darüber, wie lange diese Fischart leben kann. Das Problem dabei ist, dass in der freien Wildbahn nur wenige Fische ihre natürliche Altersgrenze erreichen. Während kapitale Exemplare durch Menschen herausgefangen werden, fressen  Räuber sowie auch Vögel die kleineren Fischarten.

Zum Glück dokumentieren Menschen seit langem ihre kapitalen Fänge sowie das Alter der gefangenen Fische. Somit gibt es inzwischen genug historische Daten, um zumindest bei den großen Fischarten* das mögliche erreichbare Alter relativ zuverlässig zu ermitteln. Folgende Tabelle gibt einen Überblick über einige unserer einheimischen Fische und deren maximale Lebenserwartung:

Fischart Maximale Lebenserwartung in Jahren
Aal 55
Äsche 20
Bachforelle 20
Barbe 20
Barsch 25
Brassen 20
Döbel 22
Erlitze 6
Gründling 8
Hasel 16
Hecht 65
Huchen 30
Karausche 25
Karpfen 30
Lachs 10
Meeforelle 15
Nase 20
Rapfen 20
Regenbogenforelle 10
Plötze (Rotauge) 12
Rotfeder 20
Quappe 15
Schleie 25
Stichling 4
Stint 5
Wels 90
Zander 25

War der von Ihnen gesuchte Fisch nicht dabei? Hier finden Sie verschiedene Fisch-Lexika* mit tausend verschiedenen Fischarten.

Fischlexika und -Atlanten

Falls Sie sich für die faszinierende Tierfauna unserer Meere, Seen oder Flüsse interessieren, empfehlen wir Ihnen folgende Bücher*, die neben herausragenden Fotos und detailgetreuen Zeichnungen auch spannende Informationen über die einzelnen Fisch- und Tier-Arten anbieten:
  1. Farbatlas der Angelfische
  2. Gefährliche Meeresfische
  3. Was lebt im Mittelmeer?
  4. Süßwasserfische Europas
  5. Fische Krebse Muscheln
  6. Das grüne Universum
Bewertung: 4,33; Bewertungen: 6



Beitrag kommentieren