Wie groß werden Quappen?

Obwohl die Quappe auf allen Kontinenten verbreitet ist, wächst sie unterschiedlich schnell und wird auch unterschiedlich groß.

Wachstum abhängig vom Habitat

Die Quappe gilt nicht nur als eine unseren fruchtbarsten Fischarten (ein weibliches Exemplar von 1 kg Gewicht liefert rund 1 Mio. Eier) sondern gehört auch zu einer sehr robusten Spezies, die sogar in den auf 1500 Meter Höhe befindlichen alpinen Seen gedeihen kann.

Quappe

Quappe

Je nach Habitat wächst die Quappe unterschiedlich schnell und wird auch unterschiedlich groß. Während sie bei uns im fünfjährigen Alter die 40 cm Größe meist überschritten hat, verabschieden sich die Quappen im selben Alter in Kanada erst von der 30 cm Schwelle. Trotz der langsameren Wachstumsgeschwindigkeit werden sie in nördlichen Breiten dennoch viel größer. Exemplare von 120 cm und 15 kg Gewicht sind dort keine Seltenheit.

Durchschnittsgröße in Deutschland

Bei uns werden die Quappen gewöhnlich nicht größer als 100 cm. Die meisten Exemplare aus den Flüssen, wie z.B. Elbe oder Oder, messen im Schnitt zwischen 40 und 60 cm.

Folgende Tabelle gibt eine Übersicht wie schnell Quappen wachsen und welches Gewicht sie dabei erreichen können. Diese Vorgaben sind dennoch reine Durchschnittswerte, denn je nach Nahrungsaufgebot und Raubfischpopulationen anderer Arten können die Fische etwas schneller wachsen bzw. größer werden.

Alter Länge Gewicht
1 Jahr 12 cm 80 g
2 Jahr 25 cm 150 g
3 Jahre 30 cm 350 g
4 Jahre 40 cm 600 g
5 Jahre 55 cm 1.000 g
7 Jahre 65 cm 2.000 g
10 Jahre 80 cm 5.000 g
15 Jahre 100 cm 9.000 g
Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2



Beitrag kommentieren