Agat Spinner von Myran

Der Agat-Spinner ist in skandinavischen Ländern weit verbreitet und wird dort nicht nur fürs Lachsangeln eingesetzt.

Schnell und Salmoniden erprobt

Agat Spinner

Agat Spinner

Dieser Blechköder wird von der schwedischen Firma MYRAN produziert. Mit seiner kompakten Form erreicht er nicht nur beim Auswurf sondern auch beim Einholen unter Wasser Hochgeschwindigkeiten. Dies macht ihn perfekt geeignet fürs Angeln auf Salmoniden in stark strömenden skandinavischen Flüssen.

Sein kegelförmiger Körper wird aus Messing hergestellt und besteht aus zwei Teilen. Das Spinnerblatt ist oval geformt und entfaltet durch Lichtreflektionen nicht nur im klaren Wasser sehr lebhaftes Farbenspiel, das die Raubfische neben den Druckwellen zusätzlich anzieht.

Weitere Vor- und Nachteile

Agat Spinner

Agat Spinner

Bei uns hat sich der Agat beim Rapfenangeln gut bewährt. Die zahnlosen Räuber wissen vor allem einen sehr schnell geführten Köder mit markanter Geräuschkulisse zu schätzen. Für andere Raubfischarten, wie z.B. den Hecht oder Barsch, ist er schlicht zu schnell. Daher verfolgen und beißen diese Räuber ihn nur dann, wenn sie im Fressrausch sind.

Es gibt allerdings auch Mängel bei diesem Spinner, die gewisse Nachteile beim Angeln mit sich bringen. Verglichen z.B. mit seinem Konterpart, dem bekannten Mepps, braucht er deutlich länger, bis sein Rotorblatt richtig zu rotieren anfängt. Auch beim leichten Kontakt mit Boden oder Pflanzen gerät er relativ schnell aus dem Gleichgewicht.



Bewertung: 4,80; Bewertungen: 5