Was kostet ein Angelschein?

Wie teuer kostet es in Deutschland, einen Angelschein zu erwerben und welche Voraussetzungen muss man dafür erfüllen?

Wie setzen sich die Kosten für Angelschein zusammen?

Fliegenfischer

Fliegenfischer

Weil das deutsche Fischereirecht in jedem Bundesland mit eigenen Fischereigesetzen reglementiert wird, unterscheiden sich dementsprechend auch die Kosten und Voraussetzungen für den Erwerb eines Fischereischeins (auch Angelschein genannt).

Es gibt grundsätzlich vier Kostenpunkte, die man entrichtet haben muss, um einen regulären Fischereischein zu bekommen. Dazu gehören:

  1. Kosten für Angelkurs
  2. Kosten für Angelprüfung
  3. Angelschein-Ausstellungsgebühr
  4. Fischerei-Sonderabgabe

Angelschein-Kosten je nach Bundesland

In folgender Tabelle finden Sie Informationen über die Angelschein-Kosten in allen Bundesländern. Dies sind Richtwerte, die Ihnen Orientierung geben sollten. Falls Sie allerdings nur im Urlaub angeln wollen, wäre die Option des sogenannten Touristen-Fischereischeins für Sie vermutlich attraktiver.

Auch für Kinder und Jugendliche gibt es in einzelnen Bundesländern die Möglichkeit des günstigeren Jugendfischereischeins. Darüber hinaus bieten manche Bundesländer unter bestimmten Voraussetzungen die Option des Angelns ohne Angelschein.

Bundesland Angelkurs Angelprüfung Angelschein-Ausstellung Fischerei-Sonderabgabe Gesamt-Summe
Baden-Württemberg ca. 230 € ca. 35 €
  • für Jugend: 5 €
  • 1 Jahr regulär: 33 €
  • 5 Jahre regulär: 65 €
  • 10 Jahre: 105 €
  • 1 Jahr regulär: 16 €
  • 5 Jahre regulär: 48 €
  • 10 Jahre regulär: 88 €
ca. 300 – 400 €
Bayern ca. 220 € ca. 50 €
  • für Jugend: 5 €
  • für Touristen: 7,50 €
  • auf Lebenszeit: 35 €
  • 5 Jahre regulär: 40 €
  • auf Lebenszeit: 300 €
ca. 380 – 400 €
Berlin ca. 100 € ca. 43 €
  • für Jugend: 10 €
  • ermäßigt: 18 €
  • regulär: 27 €
  • 1 Jahr regulär: 21 €
  • 1 Jahr Jugend: 4 €
ca. 160 – 200 €
Brandenburg ca. 90 – 130 € ca. 25 €
  • regulär: 25 €
  • 1 Jahr regulär: 12 €
  • 5 Jahre regulär: 40 €
  • 1 Jahr Kinder: 3 €
ca. 130 – 160 €
Bremen ca. 100 € im Kurs enthalten
  • regulär: 65 €
  • nicht erforderlich
ca. 150 – 170 €
Hamburg ca. 75 € im Kurs enthalten
  • regulär: 15 €
  • 1 Jahr regulär: 10 €
ca. 100 – 120 €
Hessen ca. 120 € ca. 40 €
  • 1 Jahr für Jugend: 4 €
  • 1 Jahr regulär: 10 €
  • 5 Jahre regulär: 18 €
  • 10 Jahre: 36 €
  • 1 Jahr für Jugend: 4 €
  • 1 Jahr regulär: 8 €
  • 5 Jahre regulär: 27 €
  • 10 Jahre: 50 €
ca. 170 – 190 €
Niedersachsen ca. 30 – 100 € ca. 70 €
  • regulär: 45 €
  • nicht erforderlich
ca. 100 – 220 €
Nordrhein-Westfalen ca. 70 – 130 € ca. 50 €
  • 1 Jahr für Jugend: 4 €
  • 1 Jahr regulär: 8 €
  • 5 Jahre regulär: 24 €
  • 1 Jahr für Jugend: 4 €
  • 1 Jahr regulär: 8 €
  • 5 Jahre regulär: 24 €
ca. 150 – 230 €
Mecklenburg-Vorpommern ca. 70 – 120 € für Jugend: 15 €
regulär: 25 €
  • regulär: 8 €
  • regulär: 10 €
ca. 100 – 130 €
Rheinland-Pfalz ca. 150 € ca. 29 €
  • für Jugend: 6 €
  • 1 Jahr regulär: 9 €
  • 5 Jahre regulär: 35 €
  • 1 Jahr für Jugend: 3 €
  • 1 Jahr ermäßigt: 5 €
  • 1 Jahr regulär: 7 €
  • 5 Jahre regulär: 25 €
ca. 200 – 210 €
Saarland ca. 100 € für Jugend: 50 €
regulär: 100 €
  • für Jugend: 3 €
  • 1 Jahr regulär: 5 €
  • 5 Jahre regulär: 16 €
  • für Jugend: 3 €
  • 1 Jahr regulär: 8 €
  • 5 Jahre regulär: 40 €
ca. 200 – 220 €
Sachsen ca. 80 – 120 € ca. 30 €
  • auf Lebenszeit: 34 €
  • nicht erforderlich
ca. 150 – 190 €
Sachsen-Anhalt ca. 80 – 120 € für Jugend: 28 €
regulär: 56 €
  • 1 Jahr regulär: 8 €
  • 5 Jahre regulär: 30 €
  • auf Lebenszeit: 150 €
  • für Jugend: 1 €
  • 1 Jahr regulär: 6 €
  • auf Lebenszeit: 125 €
ca. 130 – 160 €
Schleswig-Holstein ca. 80 – 120 € für Jugend: 15 €
regulär: 25 €
  • 1 Jahr regulär: 10 €
  • 1 Jahr regulär: 10 €
ca. 120 – 130 €
Thüringen ca. 70 – 110 € ca. 25 – 60 €
  • 1 Jahr regulär: 8 €
  • 5 Jahre regulär: 20 €
  • 10 Jahre: 60 €
  • auf Lebenszeit: 240 €
  • 1 Jahr regulär: 10 €
  • 5 Jahre regulär: 25 €
  • 10 Jahre: 40 €
  • auf Lebenszeit: 180 €
ca. 100 – 145 €

Was ist Fischereiabgabe?

Fischereiabgabe ist eine rechtliche Erlaubnis fürs Ausüben des Fischens bzw. des Angelns. Durch die Fischereiabgabe sollten Natur- und Artenschutzprojekte finanziert werden. Meist wird Fischereiabgabe zusammen mit der Ausstellung des Fischereischeins erhoben. Je nach Bundesland kostet sie zwischen 5 und 21 € im Jahr. Nur in Bundesländern Bremen, Niedersachsen und Sachsen wird keine Fischereiabgabe erhoben.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1