Angelhaken Knoten

Bei der Wahl des richtigen Knotens zum Anbinden eines Angelhakens unterscheidet man vor allem zwischen Öhrhaken- und Plättchenhaken-Knoten.

Es gibt Hunderte von verschiedenen Angelknoten, die jede nur erdenkliche Angelmontage sicher zusammen zu halten versprechen. Auch zum Anbinden der Angelhaken gibt es etliche diverse Knoten-Arten, die sich zum Teil stark unterscheiden. Dennoch haben sich beim Binden der Angelhaken folgende zwei Knoten besonders gut bewährt, die für die meisten Anforderungen absolut ausreichen.

Knoten für Öhrhaken

Öhrhaken werden beim Angeln am häufigsten verwendet, weil sie einfach zu binden sind und gute Festigkeit aufweisen. Je nach Stärke der Schnur werden beim Binden von Öhrhaken entweder der Uni-Knoten (für Schnurstärken ab 0.50 aufwärts) oder der verbesserte Clinch-Knoten (Schnurstärken bis 0.50) verwendet.

Knoten für Plättchenhaken

Generell werden Plättchenhaken an dünne Schnüre befestigt, die beim Binden sehr eng zusammengezogen werden. Nur so kann auch sicher gestellt werden, dass das Plättchen nicht raus rutscht und der Haken samt Fisch verloren geht. Dafür braucht man einen speziellen Plättchenknoten, der auf den ersten Blick zwar etwas komplex erscheint, dennoch mit etwas Übung schnell erlernt werden kann.

Bewertung: 5,00; Bewertungen: 3



Beitrag kommentieren