Angeln auf Rhodos

Welche Angel-Möglichkeiten gibt es auf der griechischen Insel Rhodos, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Meeresangeln auf Rhodos vom Ufer

Angeln auf Rhodos

Angeln auf Rhodos

Prinzipiell sind alle Küstenabschnitte von Rhodos sehr fischreich. Leckere Speisefische wie Meeräschen sowie Rot- und Brandbrassen lassen sich vorwiegend in den kleineren Häfen und an den Felsen der Insel angeln. Strände sollten Sie hingegen meiden, weil die meisten von ihnen flach verlaufen und kaum Fische beherbergen.

Da in Ufernähe vor allem halbstarke Fische auf Futtersuche sind, benötigen Sie für diese kleine Köder, die wiederum eine leichte Rute voraussetzen. So reicht eine Matchrute fürs Angeln vom Ufer auf Rhodos vollkommen aus. Brotflocken, Maden oder Fischstückchen in der Größe eines Maiskorns sind ideale Köder für Brassen und Meeräschen.

Meeresangeln auf Rhodos im offenen Meer

Angeln auf Rhodos

Angeln auf Rhodos

Das Meeresangeln im Mittelmeer um die Insel Rhodos ist besonders attraktiv und vielversprechend. Im Vergleich zu den Küsten gibt es im offenen Meer deutlich größere Fische, die das Herz eines jeden Anglers höher schlagen lassen: Makrelen, verschiedene Brassen-Arten, Wolfsbarsche, Rot- und Streifenbarben und sogar Muränen sind hier die begehrtesten Zielfische.

Um die Beschaffung der Fischköder brauchen Sie sich keine großen Sorgen zu machen. Shrimps oder Fischfetzen werden von allen Zielfischen gerne angenommen und sind auf den Märkten der Insel frisch oder gefroren zu kaufen. Damit die Schrimps allerdings ihre anziehende Wirkung entfalten können, sollten Sie diese zunächst für zwei Tage in Salz entwässern.

Schleppfischen auf Rhodos

Thunfische

Thunfische

Wer es auf die ganz großen Fische abgesehen hat, der ist beim Trolling genau richtig. Das Schleppfischen wird auf Rhodos von mehreren Anbietern offeriert und zielt in erster Linie auf Thunfisch, Bonito und den Marlin ab. Je nach individuellem Belieben können Sie auf der Insel vielerorts Angelboote mieten oder auf Guiding-Touren setzen.

Letztere empfehlen sich definitiv, da die ortskundigen Fischer in der Regel sehr genau wissen, wo sich die jeweiligen Zielfische aufhalten. In jedem Fall sollten Sie Ihre Angelausrüstung mit nach Rhodos nehmen. Zwar können Sie Angeln und Zubehör auch auf der Insel kaufen, doch ist dies kostspielig. Hier finden Sie einen Ratgeber für Reiseruten.

Schleppfischen auf Rhodos

Schleppfischen auf Rhodos

Angelerlaubnisse fürs Angeln auf Rhodos

Das Angeln gehört seit jeher zur griechischen Kultur. Um dies auch weiterhin zu gewährleisten, hat sich das Land entschlossen, das Angeln ohne Schein oder Lizenz für jedermann zu ermöglichen. Sie können auf Rhodos daher ohne Weiteres angeln. Einige gesetzliche Bestimmungen sollten Sie dennoch kennen und einhalten.

So ist das Fischen mit dem Netz auf Rhodos und allgemein in Griechenland per Gesetz strikt untersagt. Auch dürfen Schwertfisch und Marlin im Monat Mai nicht gefangen werden. Ein grundsätzliches Fangverbot gibt es darüber hinaus für den roten Thun sowie Muscheln, Schnecken und Schalentieren.



Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2