Winkelpicker-Montage (Tipps zum Aufbau)

Das Winkelpicker-Angeln setzt nicht nur den Einsatz von speziellen Ruten sondern auch von speziellen Montagen voraus.

Welche Montage passt zum Winkelpicker-Angeln?

Am Fluss

Am Fluss

Winkelpicker-Angeln ist fürs Nachstellen von kleineren Friedfischen konzipiert, die sehr sensibel auf grob gewählte Ausrüstung reagieren und daher nicht einfach zu überlisten sind. Das dies eine sehr feine Angelmethode ist, kommt man an einer speziell dafür entwickelten Montage nicht vorbei. Die beste Montage zum Winkelpicker-Angeln ist die sogenannte Schlaufenmontage – nur, dass man hier anstatt eines schweren Futterkorbes ein 20 Gramm Laufblei in die Schlaufe einfädelt. Das dient vor allem einer wesentlich genaueren Bissanzeige, indem jeder Fisch-Anfasser über die Schnur direkt in die Rutenspitze übertragen wird. Weiterhin stört das Blei den Fisch beim Anbiss nicht, sodass dieser dann beherzter zupacken kann, woraufhin die Fehlbiss-Quote reduziert wird.

Aufbau einer Winkelpicker-Schlaufen-Montage

Generell wird der Biss bei einer Schlaufen-Montage unmittelbar und ohne Blei-Berührung direkt in die Rutenspitze weitergeleitet und ermöglicht dadurch eine schnelle und deutliche Biss-Anzeige. Weiterer Vorteil einer Schlaufenmontage gegenüber anderen Grundangeln-Montagen ist ihre Resistenz gegen die Verhedderungen beim Auswurf. In einem anderen Artikel finden Sie ausführliche Informationen, warum eine Schlaufenmontage resistent gegen die verhassten Verwicklungen ist.

Winkelpicker Montage

Winkelpicker Montage

Die Schlaufenmontage fürs Winkelpicker-Angeln ist gewöhnlich wie folgt aufgebaut: An die Hauptschnur wird mithilfe eines Albright-Knotens eine Schlaufe gebunden. Von der Schlaufe wird (wichtig!) asymmetrisch ein Seitenarm abgezweigt. Während die Schlaufe aus einer monofilen Schnur bestehen kann, sollte man für den Seitenarm eine Fluorocarbon einsetzen, die unter Wasser nahezu unsichtbar ist. In der Abbildung oben sehen Sie, wie eine Schlaufenmontage in Detail aufgebaut ist und welche Knoten man dabei benutzt. In einem anderen Beitrag finden Sie weitere Informationen über die Vorzüge einer Schlaufenmontage.

Im folgenden Video sehen Sie, wie eine Schlaufenmontage gebunden wird:

Gewicht und Kleinteile

Das optimale und am häufigsten eingesetzte Bleigewicht fürs Winkelpicker-Angeln beträgt zwischen 15 und 25 Gramm. Die gängigste Hakengröße liegt zwischen 14 und 18. Besonders wichtig ist, dass die gesamte Montage ohne Wirbel, Karabiner und andere metallische Kleinteile auskommt. So wird der Kontakt von der Schnur bis zu Rutenspitze durch kein Zwischenspiel verwässert, woraufhin die Bisserkennung noch deutlicher ausfällt.

In einem anderen Artikel finden Sie einen Winkelpickerruten-Kaufratgeber.

Bewertung: 4,73; Bewertungen: 11