Friedfisch-Montagen

Welche Friedfisch-Montagen in unseren Gewässern am erfolgversprechendsten sind, erklären wir in diesem Artikel.

Friedfischangeln ist vielfältig und sehr spannend!

Nase

Nase

Friedfische begeistern wohl die meisten von uns Anglern. Die Gründe dafür sind zahlreich. Zum einen gibt es wesentlich mehr Friedfische als Raubfische, sodass auch viel mehr verschiedene Arten gefangen werden können. Zum anderen ist die Technik bei Friedfisch-Angelei sehr abwechslungsreich und vielfältig. So gibt es Friedfische, die sich im Freiwasser oder an der Oberfläche aufhalten und entsprechend nur mit der Pose gefangen werden können. Dann gibt es Fische, die fast ausschließlich auf dem Grund des Gewässers zu finden sind und am besten mit Grundmontagen überlistet werden können. Weiterhin gibt es Arten, die je nach Jahreszeit entweder mit der Pose oder auch mit einer Grundmontage gefangen werden können. Folgend präsentieren wir die am weitesten verbreiteten und erfolgversprechendsten Friedfisch-Montagen.

Friedfisch-Montage zum Stippen

Stippen ist der Inbegriff des Angelns. Selbst diejenigen, die mit dem Angeln nichts anfangen können, haben das Sinnbild eines Stippfischers vor Augen – wie er am Ufer mit seiner Angel schwingt, um anschließend „stundenlang auf die Pose zu starren“. Trotz diesem Klischee kann man beim Stippen sehr viele Fische fangen. Eine typische Angelmontage zum Stippfischen besteht aus einer Schnur, einer Pose, Paar Bleischroten und einem Haken. Mehr ist nicht notwendig. Gefangen werden können dabei Rotfedern, Rotaugen, Nasen, Alande, Güster und andere. In folgender Abbildung sehen Sie, wie eine Stippmontage aufgebaut ist. Mehr Infos zum Stippangeln finden Sie im nächsten Artikel.

Stipp-Montage

Stipp-Montage

Friedfisch-Montage fürs Matchangeln

Wie der Name bereits verrät, wurden die Friedfisch-Montagen zum Matchangeln speziell für Angel-Meisterschaften entwickelt, wenn es darum geht, mit einer leichten Rute (Matchrute) in kürzester zeit möglichst viele kleine Fische zu fangen. Diese Angelmethode ist sogar in Ländern verbreitet, wo das Wettangeln nicht erlaubt ist (wie z.B. in Deutschland). Ein wichtiges Attribut einer Matchangeln-Montage ist die sogenannte Wagglerpose. Im nächsten Beitrag finden Sie weitere Infos zum Thema Angeln mit einer Matchrute.

Friedfisch-Montage fürs Matchangeln

Friedfisch-Montage fürs Matchangeln

Friedfisch-Montage fürs Bolognese-Angeln

Eine Bolognese-Montage ähnelt stark der Stippfischen-Montage. Der einziger Unterschied ist, dass beim Bolognese-Angeln anders wie beim Stippfischen eine kontrollierte Köder- und Posenführung auf langer Distanz in der Strömung möglich ist. Dabei profitiert man beim Bolo-Angeln durch die Verwendung von Angelrollen, die beim Stippen fehlen. So können mit Bolognese-Ruten auch große Fische gefangen werden, indem die Schnur über die Rolle freigegeben wird, wenn der gehakte Fisch zu flüchten versucht. Mehr Infos zu Bolognese-Montage.

Friedfisch-Montage zum Bolognese-Angeln

Friedfisch-Montage zum Bolognese-Angeln

Friedfisch-Montage fürs Grundangeln

Wenn es darum geht, richtig große Friedfische (z.B. den Karpfen) auf dem Grund eines Gewässers aufzuspüren, ist die Grundangeln-Montage die Königin aller Angelmethoden. Sie funktioniert grundsätzlich anders als die drei oben beschrieben Techniken. Zum Grundfischen braucht man keine Pose. Der Köder wird hierbei nicht im Mittelwasser sondern direkt auf dem Boden oder dicht darüber schwebend präsentiert. Es gibt verschiedenste Grundangel-Montagen-Arten. Doch die wohl häufigste ist die sogenannte Selbsthakmontage, die sie auf folgender Abbildung sehen können. Mehr dazu erfahren Sie im nächsten Artikel.

Friedfisch-Montage zum Grundangeln

Friedfisch-Montage zum Grundangeln

Richtige Ausrüstung ist essentiell wichtig!

Haben Sie die richtige Friedfisch-Montage für Ihren nächsten Angelausflug gewählt, brauchen Sie noch die gesamte Ausrüstung zusammen zu stellen. Neben den richtigen Rute und Rolle gehören vor allem Köder- und Geräteboxen dazu. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn Köder, Vorfächer, Haken, Bleie und Posen irgendwo verstaut liegen anstatt gut strukturiert griffbereit zu sein. Weiterhin sollte bei einem Angelausflug ein stabiler Kescher nicht fehlen, denn jeder Angler ist verpflichtet, seine Fische sicher und schonend zu landen.

In folgenden Ratgebern geben wir wertvolle Tipps zum Kaufen verschiedener Angelausrüstung-Artikel: Köderboxen, Friedfischposen, Angelschnüre, Kescher, Angelrucksäcke, Angelstühle.



Bewertung: 5,00; Bewertungen: 8