Angelposen: Empfehlungen, Test & Vergleich 2024

Wer Posenangeln betreiben möchte, hat eine schier unendliche Auswahl an verschiedenen Posen-Modellen zur Verfügung. Hier erklären wir, worauf Sie beim Kauf von Angelposen genau achten müssen.

Angelposen Empfehlungen

Stippposen

Stippposen

Eine riesige Anzahl von Angelposen gibt es im Handel. Deshalb haben wir sechs Modelle (auch im Set) ausgesucht, die sich bereits im Markt behauptet haben. Die wichtigsten Eigenschaften der einzelnen Posen finden Sie in folgender Tabelle, sodass Sie sich schnell den passenden Schwimmer für Ihren nächsten Angeltrip aussuchen können.

Abbildung*
Preis-Leistungs-Tipp
ZooJa Posen Set
Angel-Berger Allroundposen
Angel-Berger Stippposen
Posenset Knicklicht
Stippposen mit Innenführung
XL Posen-Set
TheBigFish Knicklicht
ModellZooJa Posen SetAngel-Berger AllroundposenAngel-Berger StippposenPosenset KnicklichtStippposen mit InnenführungXL Posen-SetTheBigFish Knicklicht
PosenartLaufposen, FeststellposenLaufposen, FeststellposenStipposen, LaufposenLaufposen (Knicklichtposen)Stipposen, FeststellposenLaufposenLaufposen, Feststellposen
ZielfischeWeißfische, ForellenFriedfische aller Art, kleinere RaubfischeWeißfische, andere kleinere FriedfischeAal, Karpfen, Zander, StörWeißfische, größere FriedfischeGroße Friedfische, RaubfischeFriedfische aller Art, kleinere Raubfische
Tragkraftvon 0,6 bis 4,5 gvon 1 bis 7gvon 0,5 bis 2,5gvon 5 bis 9g5g, 7g, 9gstark gemischtstark gemischt
Stückzahl / Ausstattung
  • 20 Posen insgesamt
  • für Fließ- und Stillgewässer gut geeignet
  • 20 Posen insgesamt
  • lackierte Ausführung
  • aus Balsaholz
  • 1 Feststellpose
  • 4 Laufposen
  • aus Balsaholz
  • 3 Knicklicht-Posen gesamt
  • mit Innenführung der Schnur
  • 3 Posen insgesamt
  • mit Innenführung
  • gut ausbalanciert
  • 20 Haken, Bleischrote
  • 2 Futterkörbe
  • Gummi-Stopper
  • 10x Knicklichtposen
  • 10x Knicklicht (leuchtdauer je 12 Stunden)
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Wie wählt man die richtige Pose fürs Angeln?

Bei der Wahl einer Angelpose muss man sich in erster Linie das Gewässer und die herrschenden Witterungsbedingungen, vor allem Strömung, Wind und Wassertiefe, vor Augen führen. Die Zielfische bestimmen zwar auch die Posenart, sind aber ein sekundärer Faktor. Weiterhin geht es bei der Posenwahl nicht nur um die Größe, Form und das Material des Schwimmers sondern auch um seine Konstruktion.

Es gibt zwei wichtigste Bauarten der Angelposen: Die sogenannten Feststellposen und die Laufposen (auch Gleitposen genannt). Während sich die Feststellposen beim Angeln in mitteltiefen und nah gelegenen Wasserbereichen optimal einsetzen lassen, sind Laufposen für tiefe Gewässer und weite Würfe konzipiert.

Muss die Angelpose auch zur Rute passen?

Federpose

Federpose

Ja, unbedingt! Bei der Posenwahl müssen Sie ganz genau darauf achten, dass der Schwimmer zu der Angelrute passt. Zum Beispiel muss man beim Fischen mit Bologneseruten die Pose in der Strömung halten, so spielen hier andere Aspekte eine Rolle (z.B. Größe und Konstruktion) als beim Angeln mit Stippruten, das meist in stehenden Gewässern erfolgt.

Welche Angelposen für Stillwasser?

Stillwasserposen sind sehr weit verbreitet und gehören zum Sinnbild des Angelns. Dabei kommen die sogenannten Feststellposen zum Einsatz. Sie haben meist eine stabähnliche schlanke Form und lassen einen höher gelegenen Schwerpunkt zu, wodurch die Bisserkennung sehr empfindlich ausfällt. So leisten sie beim Biss nur einen minimalen Widerstand und sind fürs Angeln von sehr scheuen Fischen optimal geeignet.

Weiterhin werden Feststellposen  fest an der Angelschnur fixiert, daher auch ihre Bezeichnung. Beim Fischen mit einer Feststellpose sollte man darauf achten, dass die Angeltiefe kleiner als die Rutenlänge ist, sonst würde man die Pose wie auch den Köder nicht richtig auswerfen können. Feststellposen sind vor allem beim Fischen auf kleine Weißfische kleinen und mittelgroßen Seen perfekt geeignet, wie z.B. Rotaugen, Rotfedern, Nasen, Güster usw.

Welche Pose für die Strömung?

Pose für die Strömung

Pose für die Strömung

Wird in der Strömung geangelt, muss die Tragkraft der Pose nach oben hin angepasst werden. Eine bauchige Pose ist hier besonders empfehlenswert, weil sie mehr Auftriebskraft aufweist und sich in der Strömung behaupten kann. Auch die Antenne der Strömungspose sollte möglichst grelle Farben aufweisen, damit sie bei Wind und Wellen noch gut sichtbar bleibt. Ein Pose für die Strömung kann sowohl eine Feststellpose sein, als auch eine Laufpose.

Im Gegensatz zu einer Feststellpose wird die Laufpose nicht fest an der Schnur angebracht, sondern darauf eingefädelt. Nach dem Auswurf „läuft“ die Laufpose entlang der Schnur, bis sie an den Stopper trifft. Der Stopper verhindert, dass sie ungehindert zur Rutenspitze gleitet und legt zugleich die Tiefeneinstellung fest, wo der Köder präsentiert werden soll. Laufposen lassen sich am besten in tiefen Gewässern einsetzen.

Aus welchem Material werden Angelposen hergestellt?

Als besonders gut und praktisch im Gebrauch haben sich vor allem Angelposen bewährt, deren Schwimmkörper aus Kork besteht. Auch Kunststoff bietet sehr gute Schwimmeigenschaften an und ist darüber hinaus günstig in der Anschaffung. Weiterhin gibt es Schwimmkörper aus Schaumstoff und Balzaholz, letzteres wird vor allem von Profianglern bevorzugt. Der Kiel der meisten Friedfischposen wird je nach Posenmodell aus Stahl, Carbon oder Kunststoff gefertigt.

Wann lohnt sich ein Posen-Set?

Angelposen

Angelposen

Wenn Sie das Posenangeln zuerst ausprobieren möchten, bevor Sie eine hochwertige Ausrüstung kaufen, wäre vielleicht ein Posen-Set genau das Richtige für Sie. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass die Schwimmer zu Ihrer bevorzugten Angelmethode passen und auch die dafür notwendigen Kleinteile vorhanden sind. In einen guten Posen-Set gehören neben Schwimmern in verschiedenen Größen auch Bleischrote, Gummistopper und Karabiner. Je mehr dieser Kleinteile enthalten sind, umso besser? Nicht zwingend. Hier muss man wissen, welche Kleinteile für die bevorzugte Angelmethode wirklich notwendig sind. Stimmt die Qualität und Verarbeitung des Zubehörs, dann kann weniger durchaus mehr sein.