Angeln mit Kartoffel

Welche Fische besonders gerne auf Kartoffel beißen und an welcher Montage es am besten funktioniert, erklären wir in diesem Artikel.

Welche Fische beißen auf Kartoffeln?

Schlleie

Schlleie

Viele Friedfischarten lassen sich überaus effektiv mit Kartoffel anlocken. Neben Karpfen nehmen auch Barben, Brassen und Schleien die stärkehaltigen Knollen gerne an. Selbst die kleineren Weißfische werden von Kartoffel angelockt, dafür muss die Knolle allerdings in kleine Stücke geschnitten und am passenden Haken befestigt werden. Da die Kartoffel eine poröse Konsistenz aufweist, verteilen sich ihre Duftstoffe schnell im Wasser und locken zahlreiche Fische an.

Geheimtipp für Karpfen

Karpfen

Karpfen

Obwohl die Kartoffel beim Karpfenangeln von den allgegenwärtigen Boilies verdrängt wurde, ist sie als preisgünstige und überaus effektive Köderalternative wieder im Kommen. Inzwischen gilt sie als Geheimtipp für Karpfen, weil die Kolosse neugierig sind und sich gerne von neuen Düften betören lassen. Darüber hinaus hat die Knolle den Vorteil, dass sie in Bezug auf die Größe selektiv wirkt.

Wenn Sie die Bisse von kleineren Fischen vermeiden wollen, wählen Sie eine Kartoffel oder ein Kartoffelstück von der Größe eines Golfballs. Auf diese Weise wird verhindert, dass sich die Kleinfische an dem Köder vergreifen. Große Karpfen dagegen können die angebotene Knolle problemlos aufnehmen. So haben Sie gute Chancen auf einen kapitalen Fang.

Welche Montage für Kartoffel?

Generell kann die Kartoffel sowohl an einer Posenmontage als auch beim Grundangeln verwendet werden. Während für stehende Gewässer in vielen Fällen sich die Posen-Montage besser eignet, ist bei Fließwasser öfter die Futterkorb-Montage die bessere Wahl. In folgender Abbildung sehen Sie, wie eine Grundmontage mit Kartoffel aufgebaut ist.

Haarmontage mit Kartoffel

Haarmontage mit Kartoffel

Für das Aufziehen der Kartoffel auf den Haken gibt es ebenfalls unterschiedliche Möglichkeiten. Kleinere Stücke befestigt man direkt am Haken. Ganze Kartoffeln werden mit einer Ködernadel bis auf das Vorfach gezogen. Eine weitere Option ist die Haarmontage, bei der die Kartoffel an einem Stück Angelschnur neben dem Haken hängt.

Generell ist es beim Angeln mit Kartoffel besser, wenn der Köder nicht zu weit ausgeworfen werden muss. Auch wenn die Knolle relativ widerstandsfähig ist, kann sie bei einem harten Aufprall auf die Wasseroberfläche zerbrechen und sich vom Haken lösen.

Info-Grafiken auf Simfisch

Die Proportionen zwischen manchen Objekten auf unseren Grafiken entsprechen nicht immer den realen Verhältnissen. Dies dient der besseren Veranschaulichung wichtiger Funktionen und Details. Die Zahlenvorgaben für Größen, Längen etc. entsprechen allerdings stets den realen Anforderungen.

Auch zum Anfüttern optimal

Kartoffeln eignen sich als Fischköder sowohl für die Befestigung direkt am Haken als auch zum regelmäßigen Anfüttern an den Fangstellen. Für das Anfüttern wird dieses Wurzelgemüse gekocht, zerkleinert und mit anderen Futterarten gemischt – etwa mit Getreide, Paniermehl, Mais oder Erbsen. Kartoffelpüree oder Teig sind ebenfalls wirkungsvolle Anfütterungsmittel.

So präparieren Sie Kartoffeln fürs Angeln

Kartoffeln sind preiswert und einfach zu beschaffen: beim Discounter, in der Gemüseabteilung des Lebensmittelmarkts oder auf dem Wochenmarkt. Wichtig ist, eine festkochende Sorte zu wählen, die während der Vorbereitung nicht so schnell zerfällt. Geeignete Sorten sind beispielsweise Hansa, Linda, Nicola oder Sieglinde.

Die Kartoffeln können geschält oder ungeschält gekocht werden, beides ist für Fische attraktiv genug. Generell sollten die Knollen nicht ganz durchgekocht sein, da sie dadurch zu weich werden. Gleich nach dem Abkühlen mit kaltem Wasser wird die Kartoffel auf die gewünschte Größe zurecht geschnitten: in Hälften, Vierteln oder kleinere Würfel.

Zusätzliche Aromastoffe für Kartoffel

Am Fluss

Am Fluss

Obwohl die Kartoffel auch ohne weitere Zusätze attraktiv genug für Fische ist, kann man sie bei launischen Fischen für zusätzlichen Reiz aromatisieren. Geeignet sind Honig, Vanillearoma, Puddingpulver oder Maggi. Dabei wird der Geschmackszusatz entweder in das Kochwasser gegeben oder die gegarte Kartoffel kommt zum Einweichen direkt in die aromatisierten Flüssigkeit.

Wenn Sie das Grundangeln mit Kartoffel ausprobieren wollen und auf der Suche nach einer passenden Grundrute sind, hier bieten wir einen Grundruten-Kaufratgeber.



Bewertung: 5,00; Bewertungen: 8