Daunenhosen: Kauftipps, Test & Vergleich 2020

Geringes Gewicht, kleines Packvolumen, natürliche und besonders warme Füllung und weitere praktische Eigenschaften machen eine Daunenhose zur perfekten Wahl für Reisen und winterliche Outdoor-Aktivitäten.

Vorteile einer Daunenhose im Vergleich mit einer Thermohose

Daunenhose im Winter

Daunenhose im Winter

Daunenhosen werden in unterschiedlichen Preisklassen für verschiedene Freizeit- und Sportaktivitäten angeboten. Von Spazieren-gehen und Tourismus bis zu Bergsteigern und Expeditionen – für jede Freizeitaktivität finden Sie eine passende Daunenhose, die Ihren hohen Qualitätsansprüchen gerecht wird. Im Unterschied zu herkömmlichen Outdoor-Thermohosen sind Daunenhosen natürlich, elegant, formschön und modisch. Hochwertige Daunenhosen mit hohem Füllkraftindex bieten darüber hinaus alle Features, die man bei extrem niedrigen Temperaturen wie z.B. bei Expeditionen benötigt. Solche Aktivitäten verlaufen unter extremen Wetterbedingungen, sodass die Bekleidung und auch die Hose einen besonderen und sicheren Schutz bieten müssen.

Daunenhosen: Empfehlungen und Kaufkriterien

Daunenhosen lassen sich perfekt mit Daunenjacken, Daunenmänteln, Daunenparka oder Alaska kombinieren. Für jede Freizeitaktivität – Reisen, Wandern, Spazierengehen, Bergsteigen, Expeditionen, Skifahren, Reiten – kann man eine passende Daunenhose finden. Weiter unten erläutern wir die wichtigsten Kaufkriterien, worauf Sie bei der Suche besonders achten müssen.

In folgender Tabelle bieten wir Ihnen einen Vergleich von fünf sehr guten Daunenhosen, die der Markt aktuell anbietet. Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen, Foren und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Ratingsystem aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier.

Abbildung*
Jack Wolfskin Pants
Tentock Daunenhose
Preis-Leistungs-Tipp
Ultrasport Thermo
High Colorado Thermo
Schöffel Thermohose
ModellJack Wolfskin PantsTentock DaunenhoseUltrasport ThermoHigh Colorado ThermoSchöffel Thermohose
Wärmeleistung+ + + + ++ + + + ++ + + ++ + + + ++ + + + +
Wassersäulewasserabweisend--2.000 mm8.000 mmwasserabweisend
Atmungsaktivität+ + ++ + ++ ++ ++ + +
Außenmaterial94% Polyester, 6% ElasthanPolyesterPolyesterPolyesterPolyamid
Eigenschaften/ Ausstattung
  • sehr warm und atmungsaktiv
  • wind- und wasserabweisend
  • gefüllt mit hochwertigen Daunen
  • Verschluss: Knopfleiste
  • sehr angenehm zu tragen
  • Füllung mit 90% weißer Gänsedaunen
  • mit elastischen Kordelzug im Bund
  • winddichter Rand an der Unterseite
  • Bundweite regulierbar
  • vorgeformte Kniepartieverstärkung
  • Schneefang mit Stoppereinsatz
  • vielseitig einsetzbar (z.B. als Skihose)
  • Material mit Stretchanteil
  • hohe Bewegungsfreiheit
  • sehr leicht und dehnbar
  • optimal für lange Wanderungen
  • schnelltrocknendes Material
  • pflegeleicht, atmungsaktiv
  • mit Sonnschutzfaktor (UPF) 50+
  • Bund mit Gürtelschlaufen
Kundenwertung*BewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungen
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Wolfgangs
Werbung

Nachteile einer Daunenhose

Im Unterschied zu einer Outdoor-/Thermohose ist eine normale Daunenhose nicht als eine Regenhose geeignet – nicht zum Arbeiten im Regen, zum Segeln oder zum Rudern. Anders wie synthetische Füllstoffe sind echte Daunen sehr empfindlich für Feuchtigkeit. Bei Kontakt mit Wasser verliert die Daune schnell ihre wärmeisolierende Eigenschaft. Im Gegensatz zu echten Daunen bieten die Kunstfasern einer Thermohose Wärmeisolation auch in feuchtem Zustand. Als ein Naturprodukt ist die Daune deutlich teurer als die in Thermohosen verwendeten Kunststofffüllungen. Für intensive Sportaktivitäten wie Eishockey oder für Arbeiten im Garten ist eine normale Daunenhose weniger geeignet als eine spezielle sportliche Bekleidung wie eine Thermohose.

Ultraleichte Daunenhosen (Ultra Light)

Ultraleichte Daunenhosen

Ultraleichte Daunenhosen

Ultraleichte Daunenhosen werden immer beliebter. Sie fungieren häufig als praktische urbane Hosen und haben modischen Schnitt, elegantes Design und hochwertige Verarbeitung. Wie der Name „Ultra Light“ schon sagt, sind solche Daunenhosen extrem leicht und trotzdem sehr warm. Eine ultraleichte Daunenhose ist am besten mit einem Daunenmantel oder -jacke zu kombinieren. Wie auch andere Daunenhosen sind ultraleichte Modelle für extreme Witterungsverhältnisse geeignet und bieten Schutz vor Kälte, Feuchtigkeit und starkem Wind sowie höchsten Komfort.

Da die Masse und das Volumen der Daunenfüllung in einer ultraleichten Daunenhose reduziert werden, um das Gewicht zu sparen, sollte die Daune einen höheren Füllkraftindex besitzen. Die hochwertige Gänsedaune ist extrem elastisch und leicht und hat bessere Wärmeeigenschaften als die Entendaune. Achten Sie auf einen erhöhten Anteil von Gänsedaunen im Mischungsverhältnis der Füllung (z.B. 95% / 5%). Dadurch wird eine hohe Wärmehaltung gewährleistet. Auch die Materialkombination, die Qualität der Stoffe und das Design sind wichtig.

Worauf ist beim Kauf von ultraleichten Daunenhosen zu achten?

Bei der Wahl einer ultraleichten Daunenhose sollen Sie beachten, dass die einmal geschnittene Hose (Hosenbeine, Gesäß) nach Befüllung mit Daunen enger anliegt. Damit die Hose beim Tragen nicht zu eng wird, sollten Sie vielleicht eine ultraleichte Daunenhose wählen, die eine Nummer größer ist, als Sie normalerweise tragen. Am besten probieren Sie die Hose vor dem Kauf oder sichern Sie sich das Rückgaberecht für den Fall, wenn die Hose nicht passt.

Durch Ausprobieren der Hose prüfen Sie, dass Ihnen der Schnitt passt und Sie sich in der Hose in allen Situationen bequem und frei fühlen. Versuchen Sie sich zu hocken, die Beine zu heben, zu gehen, zu laufen. Die Hose, deren Größe und Schnitt sollen dabei keine Bewegungen einschränken. Außerdem prüfen Sie die Daten auf dem Etikett – den Füllkraftindex, das Daunen-Federn-Verhältnis, das Gewicht und weitere Angaben des Herstellers.

Expeditions-Daunenhose: Geschaffen für extreme Bedingungen

Daunenhosen sind natürlich warm und funktional in jeder Situation. Je nach Modell erfüllen sie alle besonderen Wünsche und speziellen Anforderungen. Sowohl Daunenhosen als auch gewöhnliche Thermohosen passen gut für Spaziergänge, für Wanderungen oder als Sporthosen für Ski-/Snowboardfahren. Jedoch verändern sich die synthetischen Füllstoffe von Thermohosen und verlieren ihren Kälteschutz bei extrem niedrigen Temperaturen, wie zum Beispiel -40°C beim Bergsteigern auf 8.000 m Höhe. Deshalb sind nur Daunenhosen jedoch keine Thermohosen für extreme Wetterbedingungen mit starken Temperaturschwankungen geeignet.

Bei einer Expeditions-Daunenhose werden ein winddichtes und stark wasserabweisendes Außenmaterial und ein spezieller Schnitt verwendet sowie viele funktionelle Details berücksichtigt. Durch ein spezielles Gewebe und eine wasserabweisende Imprägnierung sammelt sich das Wasser in Form von Tropfen und rollt vom Außenmaterial ab, ohne in das Innere der Daunenhose einzudringen. Die Innenseite der Hose nimmt den Schweiß aktiv auf und transportiert ihn nach außen, sodass die Haut trocken und warm bleibt. So können Sie sich auch bei starkem Frost bequem bewegen.

Worauf ist beim Kauf einer Expiditios-Daunenhose zu achten?

Gefrorener See

Gefrorener See

Der Schnitt einer Daunenhose soll maximale Bewegungsfreiheit unterstützen und hohen Tragekomfort gewährleisten. Das Design und der Schnitt einer Expeditions-Daunenhose berühren sich auf der Expertise von führenden Expeditionsbergsteigern. Im Design einer Expeditions-Daunenhose sind diese Erfahrungen berücksichtigt. Dadurch entsteht ein zuverlässiger Kälteschutz bei anspruchsvollsten Expeditionen und extremen Wetterbedingungen. Für notwendige Kleinigkeiten sollen zusätzliche Hosentaschen vorhanden sein. Besonderheiten des Schnitts und des Designs einer Expeditionsdaunenhose:

  • wasserabweisende Außenreißverschlüsse
  • wasserfeste und nach innen wärmeisolierte Reißverschlüsse
  • Reißverschlüsse unten von der Außenseite der Hosenbeine (für Belüftung und bequemes Anziehen über dem Schuh)
  • verschweißte Nähte
  • Doppelnähte (für mehr Sicherheit)
  • anatomisch passender Schnitt für die Knie (vorgeformte Knie)
  • hoher Hosenbund und hochgeschnittener Bund am Rücken
  • verstärkter Innenbeinbereich
  • verstärkte, verstellbare und dichtschließende Beinabschlüsse
  • regulierbare Hosenträger (optional)
  • Membrantechnologie (beugt Nässe vor und leitet überschüssige Feuchtigkeit von innen ab)
  • hoher UV-Schutzfaktor (Ultraviolet Protection Factor, UPF), damit die Daunenhose die Schutzfunktion vor der gefährlichen ultravioletten Strahlung übernimmt (für Bergsteiger wichtig)

Der Hauptunterschied zwischen männlichen und weiblichen Modellen von Daunenhosen ist der Schnitt. Weibliche Modelle für urbanen Lebensstil sind schmaler, bestehen häufig aus hellen Stoffen mit Farbeinsätzen und haben eine hohe Taille mit einem verstellbaren Gürtel. Solche sportliche oder urbane Kleidung ist stilvoll, hochwertig und bequem.

Das Design von Daunenhosen wird unter Beachtung der funktionalen und ergonomischen Aspekte entwickelt. Durch einen anatomiegerechten Schnitt ermöglicht eine Daunenhose uneingeschränkte Bewegungsfreiheit, die für Sport und andere Freizeitaktivitäten wichtig ist.

Auf Herkunft und Qualität der Daunen achten!

Wenn die Gänse lebendig gerupft werden, müssen diese unnötig leiden. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass die verwendeten Daunen als Nebenprodukt der Fleischherstellung entstehen. Einen hinweisenden Gütesiegel vergibt das Labor der IDFL (International Down and Feather Testing Laboratory), das die Daunenfüllung auf Herkunft, Qualität und weitere wichtige Faktoren überprüft.

Richtige Pflege einer Daunenhose

Für eine lange Lebensdauer und anhaltende Funktionalität ist die Pflege einer Daunenhose ausschlaggebend. Generell halten Daunen länger und sind atmungsaktiver als synthetische Isoliermaterialien. Wichtig ist ein regelmäßiges Durchlüften, außerdem sollten Daunenhose in einem Baumwollbezug trocken gelagert und transportiert werden. Beim Waschen ist das vorsichtige Vorgehen sowie die Verwendung von speziellen Daunenwaschmittel dringend anzuraten.




Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2