Daunenwesten: Kauftipps, Test & Vergleich 2020

Es gibt viele verschiedene Daunenwesten-Modelle auf dem Markt. Doch welches davon ist das Richtige für die eigenen Zwecke? Hier erklären wir die wichtigen Kaufkriterien.

Unterschiede in Material und Schnitt bei Daunenwesten

Im Winter

Im Winter

Das Obermaterial von Daunenwesten ist in aller Regel Polyacryl, also ein leichtes Material, das die Feuchtigkeit von außen gut abperlen lässt. Dies gilt vor allen Dingen, wenn die Weste zusätzlich imprägniert wird, wofür Sie die entsprechenden Sprays im Handel bestellen können. Gelegentlich wird auch speziell behandelte Baumwolle als Obermaterial verwendet. Bei der Daunenweste sind diverse Schnittvarianten denkbar. So gibt es eine die Hüften bedeckende lange Form genau wie sehr kurze Westen, die nur bis zum Hosenbund reichen. Auch bei den Armausschnitten sind Varianten möglich, so dass Sie je nach Bewegungsdrang mehr oder weniger Freiheit haben. Ferner sind beim Muster und natürlich bei den Farben noch Unterschiede zu beobachten. Von einfarbigen Modellen in gesteppter Optik (oft in Rautenform) über einfarbig glatt bis bunt gemustert ist einiges vorhanden. Auch befinden sich bei den Daunenwesten oftmals Taschen im inneren Teil der Weste oder als Aufsatz auf der Weste.

Was ist bei Daunenfüllung zu beachten?

Relevant ist bei der Daunenfüllung vor allen Dingen die Bauschkraft. Diese gibt an, wie die Daunen auf eine Kompression reagieren, also zu ihrer ursprünglichen Form zurück finden. Angegeben wird die Bauschkraft in „Cubic Inches“, Cubin. Insgesamt spielt auch die Menge der Daunen eine Rolle. Sie bestimmt darüber, wie gut die Weste vor Kälte schützt. Auch das Verhältnis von Daunen, also den Federn, die ein Tier im Untergefieder aufweist, und den Oberfedern ist wichtig. Dieses Verhältnis wird in Prozent angegeben und sagt einiges über die Isolationsfähigkeit der Weste aus. Daunen sind leichter als Federn, sie isolieren auch besser. Achten Sie also darauf, dass die erste Zahl deutlich höher als die zweite ist, zum Beispiel 80/20, also 80 Prozent Daunen zu 20 Prozent Federn.

Sechs Daunenwesten im Vergleich

In folgender Tabelle finden Sie einen Vergleich von sechs sehr guten Daunenwesten, die der Markt aktuell anbietet. Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen, Foren und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Ratingsystem aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier.

Peak Performance Eddie Bauer DaunenwestePreis-Leistung Tipp CMP Daunenweste Bogner Daunenweste Aibrou Daunenweste CMP Daunenweste
Kälteschutz mittel mittel sehr gut sehr gut sehr gut mittel
Taschen 2 RV-Seitentaschen 2 RV-Innentaschen 2 RV-Seitentaschen 2 Seitentaschen 2 Seitentaschen 2 RV-Seitentaschen
Obermaterial 100% Polyester 100% Polyester 100 % Polyester 100 % Polyester 100% Polyamid 100% Polyamid
Futter 90% Daunen, 10% Federn 80% Daunen, 20% Federn 90% Daunen, 10% Federn 100% Daunen 90% Daunen, 10% Federn 90% Daunen, 10% Federn
Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen

Herkunft der Daunen

Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie eine Weste von Herstellern kaufen, die sich zu einem „Tierschutzbund“ zusammen geschlossen haben der auf die Herkunft der Tiere, also wo und wie sie gelebt haben und auf welche Art die Rupfung statt findet, genau achtet. Folgende Firmen gehören zu diesem Bund: Vaude, Patagonia, The North Face, Jack Wolfskin, Mammut.

Richtige Pflege der Daunenweste

Wie pflegen Sie Ihre Daunenweste richtig? Es ist durchaus möglich, die Weste in der Maschine zu waschen. Das sollte aber bei niedrigen Temperaturen geschehen. Noch besser ist es, die Weste per Hand mit einem milden Spezialwaschmittel oder Shampoo zu waschen. Wie erwähnt, ist eine Imprägnierung per Sprax eine gute, Wert erhaltende Maßnahme, um die „abperlende“ Wirkung lange zu erhalten.

Was spricht für einen Daunenwestenkauf?

Im Winter

Im Winter

Wenn Sie sich im Winter modisch, stillsicher und elegant kleiden möchten und gleichzeitig Wert auf Komfort, Details und praktische Eigenschaften legen, sollten Sie eine Daunenweste näher in Betracht ziehen. Eine modische Daunenweste ist nicht nur eine unglaublich warme Oberbekleidung, sondern auch eine stilvolle Lösung, damit Sie sich wohlfühlen und erstklassig aussehen. Sowohl bei jungen als auch bei älteren Männern sind Daunenwesten sehr beliebt. Eine stilvolle Daunenweste betont Ihre Männlichkeit und Persönlichkeit. Auch mit ruhigen dunklen Farben sehen Sie in einer Daunenweste gut aus.




Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2