Thermoanzug zum Angeln und nicht nur: Kauftipps, Test & Vergleich 2021

Es gibt viele verschiedene Thermoanzug-Modelle auf dem Markt. Doch welches davon ist das Richtige für die eigenen Zwecke? Hier erklären wir die wichtigen Kaufkriterien.

Die besten Thermoanzüge im Vergleich

Thermoanzug beim Eisangeln

Thermoanzug beim Eisangeln

Auf der Suche nach dem perfekten Thermoanzug sollten Sie zunächst reflektieren, für welche Zwecke Sie diese benötigen. Wägen Sie ab, was Ihnen persönlich am wichtigsten ist, z. B. möglichst hoher Tragekomfort, die Robustheit des Materials oder eben beides. Weiter unten auf dieser Seiten erläutern wir die wichtigsten Qualitätskriterien, worauf es beim Kauf von Thermoanzügen genau ankommt.

In folgender Tabelle finden Sie einen Vergleich von sechs sehr guten Thermoanzügen, die der Markt aktuell anbietet. Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen, Foren und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Ratingsystem aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier.

Abbildung*
DAM Dura Therm
Preis-Leistungs-Tipp
Imax Thermo Anzug
Fox Rage Winter Suit
DAM Steelpower
Fox Carp Winter Suit
ngel-Berger Thermoanzug
ModellDAM Dura ThermImax Thermo AnzugFox Rage Winter SuitDAM SteelpowerFox Carp Winter Suitngel-Berger Thermoanzug
Wärmeleistung+ + + + ++ + + + ++ + + + ++ + + + ++ + + + ++ + + + +
Wassersäulek.A.10.000 mmk.A.8.000 mm5.000 mmk.A.
Atmungsaktivität+ + ++ ++ + ++ + ++ + ++ + +
Außenmaterial100% Polyester100% Polyester100% Polyester100% Polyester100% Polyester100% Polyamid
Eigenschaften/ Ausstattung
  • 4 verschließbare Außentaschen
  • mit Klettverschluss verstellbare Ärmelweite
  • Angenehmes Fleece-Futter
  • Abnehmbare Kapuze
  • Elastische Kälteschutzleiste im Hüftbereich
  • zweiteiliger Thermo-Anzug
  • aus robustem, starkem Nylongewebe
  • mit abnehmbarer Kapuze
  • große Außentaschen sowie Innentasche
  • Latzhose mit bequemen Trägern und robusten Schnallen
  • abnehmbare Kapuze, Gesichtsschutz
  • Klettverschluss & verstellbaren Gummibändern
  • Innere feste Bündchen mit Daumenloch mit Neopren
  • Lasthose mit elastischen Schulterriemen
  • leicht und sehr atmungsaktiv
  • EVA-Auftriebsschaum mit niedriger Dichte
  • abriebgeschützte, verstärkte Ellbogen- und Schulterpartie
  • Aufreißlaschen für warme Hände
  • reflektierende Paspelnähte
  • Jacke: 2 Außen- sowie eine Innentasche
  • Hose: 4 Außentaschen
  • Verstärkte Knie- und Gelenkbereiche
  • Klettbündchen für Isolation und Abdeckungen
  • Aufreißlaschen für warme Hände
  • atmungsaktiv: 3000gsm/24h
  • Kapuze, mit hohem Kinnschutz
  • verstellbarer Kordelzugkragen an der Jacke
  • Jacke mit Handstulpen mit Daumenlöchern
  • elastischer Hosenbund
Kundenwertung*BewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungen
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Was taugt ein Thermoanzug zum Unterziehen?

Wenn das Wetter wieder ungemütlicher wird, denken nicht nur Angler über den Kauf eines Thermoanzugs nach. Es gibt Thermoanzüge zum Unterziehen und solche, die als Oberbekleidung getragen werden. Der Thermoanzug zum Unterziehen dient dem reinen Kälteschutz. Er sollte aus einem atmungsaktiven, wärmenden Material bestehen, nicht zu dick auftragen und ein hautfreundliches Innenfutter haben. Diese Variante der Thermoanzüge wird gerne zum Treiben verschiedener Sportarten eingesetzt.

Welche Vorteile hat Thermoanzug als Oberbekleidung?

Winter

Winter

Häufiger genutzt werden Thermoanzüge, die als Oberbekleidung ausgeführt sind. Es gibt sie sowohl als ein- wie auch als zweiteilige Variante. Diese Thermoanzüge sollen nicht nur vor Kälte sondern auch vor Nässe schützen. Sehr beliebt sind sie bei Anglern, wie auch bei anderen Outdoor-Liebhabern, die sich im Winter viel und gerne draußen aufhalten.

Was ist bei Füllung und Obermaterial zu beachten?

Ein hochwertiger Thermoanzug muss eine entsprechend gute Füllung haben. In der Regel besteht dieser aus hochwertiger synthetischer Wattierung oder aus Microfleece. Dabei darf er aber nicht zu schwer sein, schließlich möchte man sich darin problemlos bewegen können. Da auch ein Verschmutzen des Anzugs im Freien kaum zu vermeiden ist, muss das Obermaterial robust, wasserdicht und zugleich gut zu reinigen sein. Abgerundet wird ein guter Thermoanzug durch große Außentaschen.

Was ist bei Wasserdichtigkeit zu beachten?

Wellen

Wellen

Damit kein Wasser in den Thermoanzug gelangt und im Innern stets trocken bleibt, muss seine Außenschicht aus einem wasserdichtAtmungsaktiv sorgt für mehr Komforten Material gefertigt sein. Die Angaben diesbezüglich finden Sie im Lieferumfang. Als absolut wasserdicht hat sich bei Thermoanzügen z.B. Goretex bewährt. Die Wasserdichtigkeit dieses Materials wird in Wassersäule gemessen und beträgt 10.000 mm. Ein Wert von 10.000 mm aufwärts gilt als absolut wasserundurchlässig. Unter 10.000 mm Wassersäule kann es bei langandauerndem Regen nass werden.

Soll ein Thermoanzug atmungsaktiv sein?

Man möchte es in seinem Thermoanzug nicht nur schön warm haben sondern auch möglichst weniger oder gar nicht schwitzen. Aus diesem Grund sollte das Material atmungsaktiv sein. Gerade bei Outdoor-Aktivitäten mit starker Bewegung ist Faktor Atmungsaktivität sehr wichtig.

Was bedeutet Atmungsaktivität und wie wird sie gemessen?

Atmungsaktivität bedeutet, dass der Körperschweiß über die Bekleidung nach außen transportiert wird. Um die Atmungsaktivität zu messen, wird ein Schwitzprozess simuliert, indem Wasserdampf durch eine poröse Sintermetall-Platte geleitet wird, worauf das zu messende Kleidungsstück liegt. Atmungaktivitätswert (RET-Wert) von 0 – 6 gilt als sehr atmungsaktiv. Bei einem Wert von 7 – 17 ist die Atmungsaktivität gut. Weitere Infos dazu finden Sie hier.

Wie teuer ist ein guter Thermoanzug?

Thermoanzüge werden in einem breiten Preisspektrum angeboten. Die Spanne reicht von ca. 20 Euro bis zu 200 Euro oder mehr. Zwar muss nicht der teuerste Anzug unbedingt der beste sein, es ist aber auch klar, dass man für Qualität bezahlen muss. Wenn Sie in Ihrem Thermoanzug wirklich über längere Zeit vor Kälte, Wind und Regen geschützt sein wollen, müssen Sie schon mit mindestens 150 Euro rechnen.

Was bedeutet Floating-Anzug?

Eine spezielle Form des Thermoanzugs ist der Schwimmanzug oder auch Floatinganzug genannt. Er wurde speziell für die kommerzielle Seefischerei entwickelt. Neben den üblichen Eigenschaften eines Thermoanzugs verfügt er über Floating-Elemente (Auftriebskörper) und ist meist in Warnfarben gehalten.

Fällt man beim Fischen auf See über Bord, blasen sich die im Anzug enthaltenen Floating-Elemente auf und halten den Körper so über Wasser. Der Floating-Anzug stellt aber keinen Ersatz für eine Rettungsweste dar. Er soll hauptsächlich den Körper vor Auskühlung schützen. Hier finden Sie Floating-Anzüge im Vergleich.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 7