Thermojeans: Kauftipps, Test & Vergleich 2019

Es gibt sehr viele verschiedene Thermojeans-Modelle auf dem Markt. Doch welches davon ist das Richtige für die eigenen Zwecke? Hier erklären wir die wichtigen Kaufkriterien.

Ein perfektes Kleidungsstück für kalte Tage

Winter

Winter

Thermojeans haben vor allem im Spätherbst und im Winter Hochkonjunktur. Die innen gefütterte Jeans ist ein Klassiker, wenn man auch bei kalten Temperaturen zu den meisten Anlässen gut und modisch aussehen möchte. Dank des wärmenden Innenfutters müssen Sie selbst bei eisiger Kälte nicht auf Ihr Lieblingsstück verzichten. Während die Thermojeans in ihren Anfangszeiten schnell als solche visuell zu identifizieren war, ist eine Unterscheidung von der „normalen“ Jeans heute auf den ersten Blick nicht mehr möglich. So können Sie Ihren favorisierten Jeans-Look auch im Winter tragen und zugleich die angenehme Wärme genießen.

Das richtige Material macht den Unterschied

Für den optimalen Sitz sollte die Thermojeans außen dehnbar und mit einem nicht dick auftragenden, aber wärmenden Futter gefertigt sein. Während die äußere Oberfläche an eine ursprüngliche Jeans erinnert, auch wenn das Material ein wenig dicker ist, steckt die Besonderheit dieser Hose im Detail. Das Innenfutter ist aus weichem, leicht aufgerauten Fleece oder aus Mikrofaser gefertigt. Durch die aufgeraute Fütterung entsteht praktisch ein Luftpolster, welches die Kälte von Ihrer Haut fernhält und die Beine angenehm wärmt. Hochwertige Qualität zahlt sich aus und sorgt für Wärmeschutzeigenschaften, die trotz zahlreicher Wäschen nicht an Performance verlieren.

So entscheiden Sie sich für die Richtige

Winter

Winter

Wer einmal eine wärmende Thermojeans besessen hat, wird sich nie wieder vermissen wollen! In folgender Tabelle finden Sie einen Vergleich von sechs sehr guten Thermojeans, die der Markt aktuell anbietet. Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Ratingsystem aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier. Die wichtigsten Eigenschaften der einzelnen Modelle haben wir zusammengefasst, sodass Sie sich schnell die passende Jacke aussuchen können.

ZiiLay Winter JeansPreis-Leistung Tipp Roger Kent Thermo Brax Tremojeans Babista Thermojeans JP 1880 Thermojeans Walbusch Thermo
Kälteschutz + + + +
Außen-Material
  • 80% Baumwolle
  • 15% Polyester
  • 5% Elasthan
  • 78% Baumwolle
  • 20% Polyester
  • 2% Elasthan
  • 99% Baumwolle
  • 1% Elasthan
  • 98% Baumwolle
  • 2% Elasthan
  • 98% Baumwolle
  • 2% Elasthan
  • 80% Baumwolle
  • 19% Polyester
  • 1% Elasthan
Innen-Material
  • Thermofutter
  • Thermofutter
  • Thermofutter
  • Thermofutter
  • Thermofutter
  • Thermofutter
Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen

Die Form und der Schnitt

Hier sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Sie können bei Thermojeans zwischen geraden und engen Beinen, zwischen Bootcut Modellen oder dem klassischen 5-Pocket-Style wählen. Ihr persönlicher Stil und der Einsatzbereich sind die besten Berater, wenn es um die richtige Form und einen passenden Schnitt für Ihre Thermojeans geht. Beim Kauf einer figurbetonten sehr engen Hose achten Sie darauf, dass Sie das Modell eine Nummer größer kaufen und die Materialstärke durch das zusätzliche Innenfutter einrechnen. Am beliebtesten sind etwas weiter geschnittene und dehnbare Modelle, die jede Bewegung mitmachen und Sie bei Aktivitäten im Freien nicht einengen.

Thermojeans pflegen – so geht’s

Damit die Thermojeans lange schön und warm bleibt, sollten Sie sich nach den Pflegehinweisen des Herstellers richten. Waschen Sie diese Hose nicht über 40°C und vermeiden Weichspüler, der das Innenfutter rau und unangenehm machen kann. Drehen Sie die Hose für die Wäsche nicht auf links, sondern schließen Sie Knöpfe und Reißverschlüsse und legen die Jeans mit der Jeansseite nach außen in die Maschine. Achtung: Thermojeans sind nicht trocknergeeignet, da die unterschiedlichen Innen- und Außenmaterialien verschieden auf Hitze reagieren und sich im Trockner unwiderruflich verformen würden.




Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1