Safety-Bolt-Rig-Montage

Safety-Bolt-Rig gehört nach der Inline-Blei-Montage zu den am häufigsten eingesetzten Karpfen-Montagen überhaupt. Welche Vorteile sie dem Angler wie auch dem Fisch bietet, lesen Sie in diesem Artikel.

Wie funktioniert Safety-Bolt-Rig-Montage?

Karpfen

Karpfen

Haben Sie schon einen gehakten Fisch verloren? Für Angler gibt es wohl kein schlimmeres Szenario, als den lang ersehnten Fang wieder davon schwimmen zu sehen. Auch die Vorstellung, dass der Abriss der Montage für den Fisch einen langsamen aber sicheren Tod bedeutet, ist nicht weniger grauenhaft. Die Safety-Bolt-Rig-Montage bietet die Lösung für genau dieses Problem. Das Funktionsprinzip: Ein spezieller Clip, mit dem das Blei an die Montage befestigt wird, ermöglicht das Ausklinken des Bleis von der Hauptschnur, ohne diese zu beschädigen. Es ist also eine ideale Montage für Gewässer mit vielen Hindernissen im Wasser.

Beim Angeln mit Safety-Bolt-Rig-Montage bleibt bei einem Hänger nur das Blei auf dem Grund liegen und der gehakte Karpfen kann sicher gelandet werden. Weiterhin kann ein Safety-Clip sehr flexibel eingestellt werden, sodass er auch bei der kleinsten Belastung aushakt. Das erhöht leider die Chance auf Fehlbisse und verschmutzt darüber hinaus die Gewässer. Aus diesem Grund sollte man statt zu Blei lieber zu Tungsten oder Stahl greifen, da diese die Natur nicht so intensiv belasten. Was bringt es schließlich einzelne Fische zu retten, wenn im gleichen Atemzug ganze Gewässer langfristig mit Blei vergiftet werden.

Safety-Bolt-Rig-Montage

Safety-Bolt-Rig-Montage (Bild: AleMasche72/Shutterstock.com)

Aufbau einer Safety-Bolt-Rig-Montage

Für den einfachsten und doch sicheren Aufbau der Safety-Bolt-Rig-Montage benötigen Sie folgende Kleinteile:

  • Stopperperle
  • Silikonschlauch
  • Safety-Clip
  • Wirbel
  • Grundblei
  • Vorfach
  • Karpfenhaken

In der folgenden Abbildung sehen Sie wie eine Safety-Bolt-Rig-Montage aufgebaut ist:

Safety-Bolt-Rig-Montage

Safety-Bolt-Rig-Montage

Ziehen Sie zunächst eine Stopperperle (sie ist auf dem Bild oben wegen dem Platzmangel nicht abgebildet) und danach den Silikonschlauch auf die Hauptschnur. Der Silikonschlauch sollte mindestens so lang sein wie das Vorfach. Danach wird der Safety-Clip eingefädelt, an dem das Blei befestigt ist. Anschließend wird das Vorfach mit der Hauptschnur verbunden. Wirbel agiert hierbei als Verbindungselement. Zum Schluss wird der Safety-Clip über den Wirbel gezogen.

Achten Sie ganz genau darauf, dass der auf den Wirbel aufgezogene Clip sicher sitzt. Sonst kann es im Drill passieren, dass beim Hänger nicht der Clip auslöst sondern bloß das Vorfach aus dem Clip gezogen wird, was den Sinn und Zweck der ganze Montage zunichte macht. Weiterhin müssen Sie aufpassen, dass beim Auswerfen nichts verheddert (dagegen wirkt der Silikon-Schlauch), die Knoten geschützt sind und optisch unauffällige Materialien die Fische nicht verschrecken.

Im nächsten Beitrag bieten wir einen Kaufratgeber für Karpfenruten.

Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2